Fahrplan Infrastruktur: Die Pionierphase darf endgültig als überwunden angesehen werden: Anbieter und Investoren spezialisieren und professionalisieren sich. Erstere bieten Zugang zu spezielleren Anlagethemen wie soziale Infrastruktur und bieten Diversifizierung durch Multi-Asset-Fonds. Auch Investoren müssen interne Kapazitäten aufbauen. Denn diese werden für die hoch im Kurs stehenden Value-add-Strategien benötigt.

Infrastrukturwandel

Infrastruktur hat bereits einen langen Weg hinter sich gebracht – und noch einen langen Weg vor sich. Die Pionierphase darf endgültig als überwunden angesehen werden. Wegbegleiter ist für Investoren ein stetiger Wandel. Erkennbar ist ein Trend hin zu neuen Segmenten, größeren Volumina und zu mehr Value-add-Strategien.

[ mehr ]


Asset Manager

Johannes Führ verstorben

Führ war Gründer des Vermögensverwalters Johannes Führ. Führ wurde 65 Jahre alt.

[ mehr ]


Investoren
Alternatives Quartett: Moderator Rolf Dreiseidler sowie die Investoren Stefan Schütte, André Pfleger und Frank ¬Egermann (v.l.n.r.) diskutieren Neuerscheinungen auf dem Markt für Alternatives. (Bild: BAI)

Erwartungsmanagement und Asset Management

Nachhaltigkeit und Alternatives sind als große Themen in der institutionellen Kapitalanlage derzeit gesetzt. Offen ist jedoch oft die Umsetzung. Ihre Vorstellungen an Asset Manager formulierten Investoren auf der 22. Jahrestagung Portfoliomanagement und auf der BAI Alternative Investor Conference.

[ mehr ]


Traditionelle Anlagen
Aktien mit Krediten zu finanzieren hat für Star-Investor Warren Buffett mitunter eine gewaltige Downside: „Usually win, occasionally die.“ (Bild: Stockphoto)

Aktien auf Kredit

Die Idee, Aktien auf Kredit zu kaufen, wird zu Recht kritisch gesehen. Andererseits sind Zinsen so niedrig und Dividendenrenditen so hoch, dass man sich entsprechenden Überlegungen nicht von vornherein verschließen sollte. Die richtige Umsetzung bezüglich Laufzeiten, Sicherheiten und Einzeltitel hilft bei der Risikokontrolle.

[ mehr ]