Versicherungen
21. März 2019

Alte Leipziger – Hallesche profitiert von Korridormethode

Nettoverzinsung der Leben sinkt wegen ZZR von 4,95 Prozent auf 3,34 Prozent. Quote von Erneuerbaren soll ausgebaut werden.

Die Alte Leipziger profitiert wie andere Lebensversicherungen stark von der Anwendung der Korridormethode bei der Zinszusatzreserve. Rund 400 Millionen Euro konnten so weniger aufgewendet werden, wie der Konzern bei seinem Bilanz-Pressegespräch bekanntgab. Das gebe Spielraum für Investitionen in Aktien, Infrastruktur und Immobilien, so Finanzvorstand Martin Rohm. Dennoch mussten 162 Millionen Euro für die Zinszusatzreserve und die Mitgabe von Bewertungsreserven aufgewendet werden. Die Nettoverzinsung der Alte Leipziger sinkt – im Wesentlichen bedingt durch geringere Aufwendungen für die Zinszusatzreserve – von 4,95 Prozent auf 3,34 Prozent. Die Krankenversicherungssparte Hallesche, bei der die Zinszusatzreserve keine Rolle spielt, muss einen geringen Rückgang von 3,03 Prozent auf 2,87 Prozent verkraften. Insgesamt sind die Zahlen erfreulich, vor allem aufgrund einer positiven Beitragsentwicklung. Die Überschussbeteiligung konnte stabil gehalten werden.

Die Aktienquote reduziert sich im letzten Jahr leicht von sechs auf fünf Prozent. Hintergrund ist eine Sicherung, die vorgenommen werden musste. Allerdings sei man ohne weitere Reduktion durch den Dezember gekommen und konnte so am Aufschwung an den Aktienmärkte in 2019 profitieren, so Martin Rohm. Für 2019 plant man den Ausbau der Quote bei Erneuerbaren Energien. Aktuell sind hier knapp 500 Millionen Euro in On- und Offshorewindparks investiert, dies soll auf eine Milliarde Euro ansteigen. Zudem hält der Konzern ein Immobilienportfolio im Wert von rund einer Milliarde Euro. Zu 60 Prozent sind dies Einzelhandelsimmobilien, ein steigender Anteil von 40 Prozent ist in Wohnimmobilien investiert.

Autoren:

Schlagworte: | | |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.