Consultants
4. September 2018

Botermann schlüpft in weitere Beraterrolle

Expertise des langjährigen Vorstandsvorsitzenden der Alten Leipziger bleibt gefragt. Im Fokus stehen Spezialthemen, allen voran Real Assets und Liquid Alternatives.

Der auf die Beratung und Anlagevermittlung von institutionellen Investoren spezialisierte Finanzdienstleister Dr. Hengster, Loesch & Kollegen (HLK) hat seinen Beirat um Dr. Walter Botermann und Dr. Herbert Walter erweitert. Beide ergänzen das beratende Gremium bestehend aus Jochen Sauerborn und Roland Adams.
Dr. Walter Botermann war in verschiedenen leitenden Funktionen im Finanz- und Kapitalanlagebereich tätig, unter anderem mehr als 20 Jahre als Vorstand bei den Versicherungen Barmenia, Gerling und Alte Leipziger. Von 2009 bis 2018 war er Vorsitzender der Vorstände der Alte Leipziger Lebensversicherung, der Hallesche Krankenversicherung und der Alte Leipziger Holding. Botermann ist darüber hinaus Mitglied des Beirats bei der Hauptverwaltung Frankfurt am Main der Deutschen Bundesbank sowie Mitglied des Vorstands des Insurlab Germany e.V. Kurz vor seinem Abschied beim Alte-Leipziger-Hallesche-Konzern hat Walter Botermann in diesem Jahr im Interview mit portfolio institutionell auf seine facettenreiche Karriere zurückgeblickt, wie Sie hier nachlesen können.
Dr. Herbert Walter wiederum ist seit 40 Jahren in der Finanzbranche tätig, unter anderem als Mitglied des obersten Konzernführungsgremiums und Vorstandssprecher der Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG sowie als Holdingvorstand der Allianz SE. Als Vorstandsvorsitzender der Dresdner Bank AG führte er diese im Jahr 2008 in die Fusion mit der Commerzbank. Herbert Walter war zudem Vorsitzender des Leitungsausschusses der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung.
HLK wurde im Jahr 2014 in Frankfurt am Main von Dr. Rupert Hengster und Lars J. Loesch gegründet. Das Unternehmen betrachtet sich als Partner und Berater für institutionelle Investoren in Deutschland und Österreich sowie von Asset Managern in Spezialthemen, wie Real Assets und Liquid Alternatives.
portfolio institutionell 04.09.2018/Tobias Bürger
Autoren:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.