Immobilien
7. Mai 2019

BVK vergibt fünf neue Reits-Mandate

Vier neue Asset Manager mandatiert. Administration in Luxemburger Spezialfonds der Universal.

Die Bayerische Versorgungskammer (BVK) hat für einen Teil ihrer Immobilieninvestments vier neue Asset Manager mit insgesamt fünf Mandaten beauftragt, Portfolien aus börsennotierten Immobilienaktien (vor allem Real Estate Investment Trusts, Reits) zu steuern. Das Gesamtvolumen der zu investierenden Gelder umfasst mehrere hundert Millionen Euro. Dies teilt die BVK mit.

Jeder der vier Asset Manager, bestehend aus Timbercreek, Cohen & Steers, B&I Capital sowie Brookfield, ist laut der Mitteilung der Versorgungskammer an die Universal-Investment-Plattform in Luxemburg angebunden. Die Portfolien sind innerhalb eines Luxemburger Spezialfonds gebildet und werden von der Verwaltungsgesellschaft auch administriert. Gemäß der Mandatierung steuert Timbercreek europäische Reitss, Cohen & Steers verantwortet je ein Reits-Mandat in den USA und Europa, B&I Capital AG managen wie Brookfield jeweils ein asiatisches Reits-Mandat.

Autoren:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.