Asset Manager
10. Januar 2019

Götz Albert wird Vorstand bei Lupus alpha

Wechsel bedingt durch Verkauf von IT-Tochter an Universal Investment. Albert verantwortet künftig die Investmentstrategie.

Der Verkauf des IT-Tochterunternehmens Lupus alpha Business Solutions (Labs) an Universal Investment zum Jahreswechsel schlägt sich auch in der Vorstandsebene von Lupus alpha nieder. Wie das Unternehmen bekanntgab, wird Dr. Götz Albert neues Vorstandsmitglied bei Lupus alpha und künftig als CIO für die Bereiche Portfolio Management, Research und Analyse verantwortlich zeichnen. Er ersetzt damit Gründungspartner Matthias Biedenkapp, der im Rahmen des Verkaufs von Labs zu Universal Investment wechselt. Albert, langjähriger Partner und Leiter Portfolio Management Small & Mid Caps, verstärkt somit CEO Ralf Lochmüller und CFO Michael Frick im dreiköpfigen Vorstand. Gründer und CEO Ralf Lochmüller sagte dazu: „Wir freuen uns sehr, dass mit Dr. Götz Albert ein sehr geschätzter Kollege und Partner in den Vorstandskreis aufrückt, der seit über 15 Jahren die Entwicklung von Lupus alpha mit viel Engagement vorangetrieben und mitgeprägt hat.“

Universal-Investment hatte zum Jahreswechsel die IT-Tochter Labs gekauft, um diese als eigenständiges Unternehmen weiterzuführen. Labs bietet Front-Office- und Datenlösungen für Finanzunternehmen an. Ex-Lupus-alpha-Vorstand Matthias Biedenkapp wird Labs auch beim neuen Mutterunternehmen treu bleiben, CEO Ralf Lochmüller dankte zum Abschied dem Gründungspartner: „Gemeinsam mit Matthias Biedenkapp haben wir in den vergangenen 18 Jahren Lupus alpha als Spezialanbieter und erfolgreichen aktiven Asset Manager fest im deutschen Markt etablieren können. Als Gründer von Lupus alpha bedauere ich den Weggang von Matthias Biedenkapp sehr, als enger Weggefährte kann ich jedoch seinen Wunsch nachvollziehen, sich ganz auf die Weiterentwicklung von Labs zu fokussieren.“

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.