Traditionelle Anlagen
5. März 2019

Griechenland: Comeback bei Zehnjährigen

3,9 Prozent Rendite. Nachfrage übersteigt das Angebot deutlich.

Griechenland wagt sich erstmals seit 2010 wieder an die Emission einer Staatsanleihe mit zehn Jahren Laufzeit. Das berichtete am Montag die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Wie Bloomberg am Dienstag berichtet, sagte eine mit der Emission vertraute Person, die Rendite für das Angebot sei auf 3,9 Prozent abgesenkt worden, nachdem sie zunächst auf 4,13 Prozent angesetzt gewesen war. Investorengebote für die Emission hätten bei 11,8 Milliarden Euro gelegen.

2016 noch über acht Prozent
Die griechische Regierung hatte zuvor angekündigt, etwa 2,5 Milliarden Euro über die zehnjährige Staatsanleihe aufnehmen zu wollen. Vor drei Jahren hatte die Rendite für zehnjährige griechische Staatsanleihen noch bei über acht Prozent gelegen.

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.