Asset Manager
4. Oktober 2019

Helaba Invest ernennt Olaf Tecklenburg zum Generalbevollmächtigten

Amtsantritt zum Oktober 2019. Nachfolge von Hans-Ulrich Templin vorbereitet.

Die Helaba Invest hat Olaf Tecklenburg ab 1. Oktober 2019 zum Generalbevollmächtigten ernannt. Nach dem großen Stühlerücken vom Juli bereitet die Gesellschaft damit nun die Nachfolge für Dr. Hans-Ulrich Templin vor, der bisher in der Geschäftsführung das Asset Management für liquide Asset-Klassen verantwortet und im kommenden Jahr Sprecher der Geschäftsführung werden soll. Der 45-jährige Tecklenburg arbeitet seit 2001 bei der Helaba Invest wo er als Fondsmanager für  Corporate Bonds tätig war und seit 2008 verschiedene Leitungsfunktionen im Asset Management von Wertpapieren übernahm. Seit 2018 verantwortet er als Hauptabteilungsleiter Portfoliomanagement die Aktivitäten im Bereich der liquiden Wertpapiere.

Mit der Veränderung in der Besetzung der Geschäftsführung der Helaba Invest im kommenden Jahr ist vorgesehen, dass Tecklenburg vorbehaltlich der Zustimmung durch die BaFin die Nachfolge von Dr. Hans-Ulrich Templin (55) antritt. Templin übernimmt  als Sprecher der Geschäftsführung den Verantwortungsbereich von Uwe Trautmann (60), Vorsitzender der Geschäftsführung, der auf eigenen Wunsch seinen am 31. August 2020 auslaufenden Vertrag nicht verlängern und in den Ruhestand wechseln wird.

„Ich freue mich sehr, dass mit Olaf Tecklenburg ein langjähriger Wegbegleiter meine Nachfolge antreten wird. Mit seiner Expertise hat er die Entwicklung der Helaba Invest im Bereich der liquiden Wertpapiere in den vergangenen Jahren maßgeblich mit vorangetrieben“, sagte Hans-Ulrich-Templin gemäß einer Mitteilung.

Autoren:

Schlagworte: | |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.