Anzeige
Andere

Bundesbank: Sorge vor Belastung durch Zinsänderungsrisiko

Deutsche Bundesbank trägt dieses Jahr nur 400 Millionen Euro zum Staatshaushalt bei, obwohl die Zinserträge 2016 um eine Milliarde Euro stiegen. Bundesbankpräsident mahnt Änderung der Geldpolitik an und sorgt sich wegen des Zinsänderungsrisikos in der Bundesbankbilanz.

Andere

Ein Blick in die EZB-Bilanz 2016

Die EZB zieht Bilanz: Nettozinserträge aus Wertpapieren, die zu geldpolitischen Zwecken gehalten werden, übersteigen die Milliardengrenze. Auch das US-Dollar-Portfolio sorgt für höhere Zinserträge.

Andere

Mehr Qualität im KMU-Segment der Deutschen Börse

Ein neues Marktsegment für kleine und mittlere Unternehmen soll den bisherigen, in Verruf geratenen Entry-Standard ersetzen. Neu ist der Nachweis einer umfangreichen rechtlichen und finanziellen Due Diligence. Die Deutsche Börse möchte damit gezielt Altersvorsorgeeinrichtungen ansprechen.

Andere

Keine Angst vor Fintechs

Es zeigt sich immer deutlicher, dass Firmen aus der Finanztechnologie weit weniger eine Konkurrenz zu etablierten Finanzhäusern darstellen denn eine Ergänzung und eine mögliche Innovationsspritze.

Anzeige