Versorgungswerke

Immer mehr Restriktionen machen Investoren das Leben schwer

In Zeiten zunehmender Komplexität ist es wichtig, das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Bei Investoren trägt es den Namen „Rendite“, während die Anbieterseite nach Wachstum lechzt. Was liegt da näher, als gemeinsam die Schulbank zu drücken, und sei es nur, um die gemeinsame Schnittmenge auszuloten.

[ mehr ]

Versorgungswerke

Aufbau West

Der Geschäftsführer der Sächsischen Ärzteversorgung, Nico Appelt, meldet sich im Investoreninterview zu Wort. Das Kapitalanlagevolumen des Versorgungswerks beträgt rund 3,6 Milliarden Euro. In Dresden hat man insbesondere bei Immobilieninvestments innovative Ideen. Auszüge aus dem Interview.

[ mehr ]

Versorgungswerke

Ernten, was man sät

Die Kirchlichen Versorgungskassen in Dortmund wachsen jedes Jahr um rund eine­ Milliarde­ Euro. Wenn sie etwas­ aushalten können, dann ist es Illiquitität. Nur logisch, dass stärker in Immobilien und Private­ Equity investiert werden soll. Eine kosteneffiziente Umsetzung ist dabei für Axel Rahn, Abteilungsleiter­ Asset Management, entscheidend.

[ mehr ]

Versorgungswerke

KZVK/VKPB mit Hang zum Nischenanbieter

Immobilien stehen bei institutionellen Investoren hierzulande weit oben auf dem Einkaufszettel. Da bilden auch die Kirchlichen Versorgungskassen in Dortmund keine Ausnahme. Wieso die Immobilienquote ausgebaut werden soll und wie man die Spreu vom „Schrott“ trennt, darüber sprach Axel Rahn, Abteilungsleiter Asset Management, im Interview.

[ mehr ]