Administration
24. Januar 2018

Lazard Asset Management wechselt Insourcer

Wechsel von State Street zu Universal-Investment. 21 Fonds mit insgesamt 1,5 Milliarden Euro.

Universal-Investment gibt bekannt, dass man von Lazard Asset Management (Deutschland) als neuer Insourcing-Partner für die Administration von 21 Fonds mit einem Gesamtvolumen von etwa 1,5 Milliarden Euro ausgewählt wurde. Die Übertragung der Verwaltungsleistungen auf die Plattform von Universal-Investment wurde im Januar 2018 abgeschlossen. Das Mandat umfasst Fondsbuchhaltung und -administration sowie Services in den Bereichen Steuern und Reporting. Bisheriger Insourcing-Partner von Lazard Asset Management war nach Informationen von portfolio institutionell State Street. 
„Wir freuen uns, dass sich die deutsche Einheit von Lazard Asset Management als renommierte Fondsgesellschaft für uns als Sourcing-Partner für den deutschen Teilbereich ihres Fondsgeschäfts entschieden hat. Wir übernehmen hierbei wesentliche Teile der Wertschöpfungskette jenseits des Portfoliomanagements. Das Insourcing-Geschäft, aus Kundenperspektive Business Process Outsourcing, ist für uns ein elementarer Bestandteil unseres Securities-Geschäfts. Mit unserer leistungsfähigen Plattform bieten wie dabei effiziente Lösungen sowohl für Investmentgesellschaften als auch Asset Manager. Der Gewinn des Mandats von Lazard Asset Management ist für uns ein weiterer Meilenstein beim Ausbau dieses Bereichs“, lässt sich Bernd Vorbeck, Vorsitzender der Geschäftsführung von Universal-Investment, ausführlich zitieren. Aktuell administriert Universal-Investment nach eigenen Angaben im Insourcing ein Volumen von mehr als 59 Milliarden Euro. Der hohe Effizienzdruck in der Asset-Management-Branche führt nach Einschätzung von Bernd Vorbeck dazu, dass sich viele Anbieter neu positionieren und ihre Geschäftsmodelle überdenken.
„Wir haben uns für Universal-Investment im Rahmen eines anspruchsvollen Auswahlverfahrens entschieden. Universal-Investment wird für uns eine Reihe anspruchsvoller Dienstleistungen bei der Fondsadministration übernehmen und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung unseres Deutschland-Geschäfts“, erklärt Andreas Hübner, CEO von Lazard Asset Management (Deutschland). 
portfolio institutionell, 24.01.2018/Patrick Eisele 
Autoren:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.