Awards
15. Oktober 2018

Leserpreis 2019 – Abstimmung läuft

Ab sofort können die Leser von portfolio institutionell wieder über den Leserpreis 2019 abstimmen. Mit dem „Vordenker-Award“ ehren wir Persönlichkeiten, die sich um die institutionelle Kapitalanlage verdient gemacht haben.

Bereits seit September läuft die Nominierungsphase für die portfolio institutionell Awards. Diese prämieren richtungsweisend besondere Professionalität, herausragendes Know-how und Innovationen im Kapitalanlagemanagement. Wir möchten Sie, liebe Leser, auffordern, noch bis Mitte November für die 13 verschiedenen Awards-Kategorien auf portfolio-institutionell-awards.de institutionelle Investoren zu nominieren, die sich um eine Auszeichnung verdient machen. Danach sind die nominierten Investoren eingeladen am Auswahlverfahren via Fragebogen teilzunehmen. Wie immer wählt dann im nächsten Schritt eine unabhängige Jury sachkundig mit Hilfe der Fragebögen eine Institution als Gewinner in der jeweiligen Kategorie aus. Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!

Umgekehrtes Verfahren beim Leserpreis

In der 14. Kategorie, dem Vordenker-Award, besteht ein anderes Prozedere. Hierbei handelt es sich um einen Leserpreis. Das heißt: Die Redaktion schlägt Ihnen insgesamt acht Kandidaten vor, über die Sie, liebe Leser, abstimmen können. Unser diesjähriges Kandidaten-Portfolio inklusive Kurzbeschreibung finden Sie auf portfolio-institutionell-awards.de, wo Sie auch gleichzeitig Ihre Stimme abgeben können. Nur die dort aufgeführten acht Persönlichkeiten stehen zur Leserpreis-Wahl. Wahlberechtigt sind alle Leser von portfolio institutionell. Ihre Stimme zählt!

Preisträger in den vergangenen Jahren waren Fiona Reynolds von den Principles for Responsible Investment (PRI), ex-EZB-Chefvolkswirt Jürgen Stark, Jonathan Boersma,  Executive Director der Global Investment Performance Standards (Gips) beim CFA Institute, Bundesbankpräsident Dr. Jens Weidmann, der damalige UN-PRI-Chairman Dr. Wolfgang Engshuber, der Fundamental-Indexing-Pionier Robert Arnott, der Mathematiker Benoît B. Mandelbrot, Nobelpreisträger Robert Shiller und die beiden bAV-Schrittmacher Professor Klaus Heubeck und Professor Reinhold Höfer. 2017 ging die begehrte Trophäe an ABV-Geschäftsführer Dr. Ulrich Krüger und in 2018 ehrten die Leser BMW-Erbin und Unternehmerin Susanne Klatten für ihr soziales Engagement.

Wer diese Gewinnerliste schon bald bereichern wird, darüber können Sie, liebe Leser, bis Anfang Januar 2019 abstimmen. Mögliche Kriterien für Ihre Auswahl könnten sein: Wer hat sich besonders um die Kapitalanlage, Altersvorsorge oder bezüglich nachhaltiger Anlagen verdient gemacht? Wer hat welchen Sektor vorangebracht? Wessen Anstrengungen sind eine Auszeichnung wert? Wem gehört für die Zukunft der Rücken gestärkt? Anders ausgedrückt: Wer steht für Innovation, Engagement und Wegweisendes? Machen Sie mit Ihrer Stimme von Ihrer Marktkenntnis, Ihrem Fachwissen und Ihrer Entscheidungskompetenz Gebrauch!

Unsere Vorschläge, Ihre Stimme – stimmen Sie hier ab!

portfolio institutionell – Leserpreis 2019

Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, punktet mit dem „Aktionsplan Stromnetz“. Schließlich braucht es für eine erfolgreiche Energiewende neben Erneuerbaren Energien auch moderne Netze. Für diese wiederum braucht es Kapital. Mit Ihrer Stimme für Altmaier machen Sie darauf aufmerksam, woher das Kapital kommen könnte.


portfolio institutionell – Leserpreis 2019

Durch die Entwicklung des Leitfaden für ethisch-nachhaltige Geldanlage in der evangelischen Kirche hat sich Dr. Karin Bassler, Geschäftsführerin des Arbeitskreises Kirchlicher Investoren (AKI), zusammen mit allen Co-Autoren Verdienste für die praktische Umsetzung von nachhaltigen Kapitalanlagen erworben. Die Resonanz des Leitfadens war enorm.


portfolio institutionell – Leserpreis 2019

Nach der Finanzkrise ist vor der Finanzkrise – und vor der nächsten Krise gilt es, die Abwehrkräfte des Finanzsystems zu stärken. Dafür Sorge trägt Prof. Dr. Claudia Buch. Die Vizepräsidentin der Deutschen Bundesbank, zuständig für Finanzstabilität, setzt sich darum für makroprudentielle Maßnahmen wie antizyklische Kapitalpuffer bei Finanzinstituten ein.


portfolio institutionell – Leserpreis 2019

Eugene Fama ist der Vater der Faktorprämien. Zusammen mit Kenneth French entwickelte er 1993 das 3-Faktoren-Modell zur Beschreibung von Aktienrenditen, das man später zu einem 5-Faktoren-Modell ausbaute. Damit gaben die beiden Faktorprämienforscher den Anstoß zu einer der bedeutendsten Entwicklung im Asset Management der vergangenen Jahre.


portfolio institutionell – Leserpreis 2019

Aufsicht ist nicht dazu da, um institutionelle Kapitalanlage zu fördern. Aufsicht muss diese aber verstehen. Diese Expertise ist beim Exekutivdirektor Versicherungs und Pensionsfondsaufsicht der Bafin zweifellos gegeben. Frank Grund war lange Jahre in der Branche aktiv, was ihm hilft, zu einer positiven Entwicklung des Versicherungssektors beitragen zu können.


portfolio institutionell – Leserpreis 2019

Er hat’s erfunden: Auf William Nordhaus geht das 2-Grad-Ziel zur Begrenzung der Erderwärmung zurück. Der Klimaökonom hat sich um die Abbildung des Klimawandels in ökonomische Analysen verdient gemacht – und damit nun auch um die Berücksichtigung des Klimawandels in deutschen -Kapitalanlagen, was zu deren Stabilisierung beiträgt.


portfolio institutionell – Leserpreis 2019

Deutschland hat Hasso Plattner viel zu verdanken. Plattner gründete nicht nur SAP und ist ein großer Mäzen sondern wirkt auch als Inkubator. Mit seinen VC-Aktivitäten unterstützt er IT-Start-ups und fördert Unternehmertum. Wenn Sie meinen, dass diese Investments auch eine Inspiration für die institutionelle Kapitalanlage sind, stimmen Sie für Plattner.


portfolio institutionell – Leserpreis 2019

Der norwegische Ölfonds sollte nicht nur anderen Ölförderländern ein Beispiel geben, sondern auch wegen seiner hohen Aktienquote, seiner nachhaltigen Ausrichtung und seiner Langfristigkeit der deutschen Altersvorsorge Denkanstöße geben. Kompetent geleitet wird der milliardenschwere Ölfonds seit über zehn Jahren von Yngve Slyngstad.


 

Autoren:

Schlagworte: |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.