Asset Manager
19. September 2018

LFDE hat Deutschland-Team neu aufgestellt

Neuer Country Manager zuvor bei Ethenea. Ex-Führungsduo von LFDE vor Kurzem ausgeschieden.

Der Vermögensverwalter La Financière de l’Echiquier (LFDE) hat John Korter zum 17. September 2018 als Country Manager für Deutschland und Österreich ernannt. Der 48-jährige berichtet an den Generaldirektor Christophe Mianné und verantwortet nach Angaben von LFDE den Ausbau der Vertriebsaktivitäten in diesen beiden Ländern. John Korter verfüge über eine langjährige Erfahrung im Asset Management in diesen für LFDE strategisch wichtigen Märkten. Vor seinem Wechsel zu LFDE war John Korter seit 2012 Director of Business Development für Deutschland und Österreich bei Ethenea. Die Ernennung folgt auf jene von Philip Piltz am 4. Juni 2018 zum Sales Director für Deutschland und Österreich und steht , so das Unternehmen, „im Kontext eines ehrgeizigen Expansionsplans in Europa“.

Ausgeschieden sind bei LFDE dagegen im Sommer Jörg Ahlheid und Markus Alefelder. Ahlheid wechselte im Juli als Senior Vertriebschef für Deutschland und Österreich zum Asset Manager Eurizon Capital. Ahlheid war seit Oktober 2014 bei LFDE Country Manager für Deutschland und Österreich. Alefelder war von Dezember 2015 bis Mai 2018 Co-Country-Manager Deutschland und Österreich. Seit Juni wirkt Alefelder als Chief Investment Officer der Central Bank of Malta.

portfolio institutionell, 19.09.2018/Patrick Eisele

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.