Alternative Anlagen
18. März 2019

Luxcara und Meag begeben Fremdkapital

Erstrangige Projektanleihen für Windpark-Finanzierung. Investoren sind Munich Re und Uniqa.

Luxcara, Asset Manager für Renewables, und die Meag haben gemeinsam erstrangig besicherte Projektanleihen in Form von privat platzierten Namensschuldverschreibungen (Project Bond) zur Finanzierung der norwegischen Windparks Skinansfjellet und Gravdal initiiert und strukturiert.  Wie schon im Rahmen der Finanzierung des Windparks Eikeland-Steinsland im Juli 2018 sei erneut ein niedriger dreistelliger Euro-Millionenbetrag privat platzierter Projektanleihen an Investoren von Munich Re (Gruppe), das österreichische Versicherungsunternehmen Uniqa und eine weitere europäische Versicherungsgruppe emittiert worden. Das Eigenkapital wird von einem Erneuerbare-Energien-Fonds für institutionelle Investoren bereitgestellt, der von Luxcara beraten wird.

PPA mit Facebook

Die Windparks Skinansfjellet und Gravdal liegen im Süden Norwegens und gehören zum Bjerkreim Cluster, welches Luxcara im Jahre 2016 erworben hat. Das Bjerkreim Cluster verfügt über eine Gesamtleistung von 294 Megawatt. Grundlage der Finanzierung ist ein langfristiger Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement, PPA) mit Facebook.

„Die im Vergleich zum Windpark Eikeland-Steinsland vergrößerte Investorenbasis zeigt, dass wir mit der wiederholten Strukturierung und Platzierung einer Project-Bond-Finanzierung eines Erneuerbare-Energien-Projektes die individuellen Bedürfnisse institutioneller Investoren in diesem Bereich adressieren. Wir freuen uns bereits auf die Realisierung weiterer attraktiver Debt-Finanzierungen von Solar- und Windprojekten in naher Zukunft“, sagt Marc Brehm, Managing Partner von Luxcara.

Holger Kerzel, Geschäftsführer der Meag, wird in einer Pressemitteilung folgendermaßen zitiert: „Dieses Projekt in bewährter Partnerschaft erfüllt unsere hohen Ansprüche an ein nachhaltiges und wirtschaftlich erfolgreiches Investment. Private Finanzierungen durch die Meag sind ein wichtiger Beitrag zur Instandhaltung und Erneuerung der Infrastruktur sowie zum Ausbau der erneuerbaren Energien.“

Dimitar Lambrev, Senior Portfolio Manager der Uniqa, betont den nachhaltigen Charakter von Windparks: „Für die Uniqa Gruppe bedeutet Nachhaltigkeit, Verantwortung in ökonomischer, gesellschaftlicher und ökologischer Hinsicht zu übernehmen. Durch die Finanzierung des Projekts Skinansfjellet/Gravdal setzen wir unsere Nachhaltigkeitsstrategie konsequent weiter fort.“

 

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.