Portfolio Magazin

portfolio institutionell

Ausgabe 10/2017

Die Anlage der Betriebsrenten-Milliarden

mehr...



Anzeige

Anzeige

Verlagsprodukte

Anzeige
Alternative Anlagen
06.11.2017

Aquila legt im Vertrieb eine Schippe drauf

Christian Humlach (Bild: Aquila Capital)

Die auf alternative Investmentlösungen spezialisierte Aquila Capital verstärkt ihre Beratung im Bereich der liquiden Investmentfonds. Eigens dafür wurde mit Christian Humlach ein Vertriebsprofi an die Elbe gelotst.

Der neue Mann soll mit Anlegern und Vertriebspartnern wie Banken, Dachfonds, Vermögensverwaltern und Finanzberatern in Deutschland und Österreich zusammenarbeiten, berichtet die im Hamburg ansässige Aquila Capital. „Christian Humlach ist aus langjähriger Praxis mit den Bedürfnissen unserer Anleger im Detail vertraut und wird unser wachsendes Wholesale-Geschäft mit liquiden Investmentfonds maßgeblich stärken“, sagt Dr. Jan Auspurg, Head Client Advisory in der DACH-Region bei der 2001 gegründeten und eigentümergeführten Aquila Capital. 

Humlach verfügt über 29 Jahre Berufserfahrung in der Finanzbranche: nach Angaben seines neuen Arbeitgeber vornehmlich in den Bereichen Vertrieb und Kundenbetreuung. Vor seinem Start bei Aquila Capital war er bei den Multi-Boutiquen Legg Mason, Principal Global sowie bei Convert-Invest in Wien in der Geschäftsentwicklung und als Produktspezialist tätig.

Weitere berufliche Stationen waren UBS Asset Management sowie der TM Börsenverlag. Aufgrund seiner fundierten Markt- und Produktkenntnis soll Humlach sowohl den Vertrieb intern gemanagter Strategien wie auch den weiteren Ausbau der sogenannten Associated Manager Group von Aquila Capital unterstützen.

Diese wurde im Frühjahr 2016 ins Leben gerufen: Hiermit bietet Aquila Capital externen Managern eine operative Basis an IT-Strukturen, Risikomanagement sowie Investment-Compliance und unterstützt sie bei der konsequenten Anpassung an sich verändernde regulatorische Gegebenheiten wie auch mit Vertriebsaktivitäten. Die externen Manager erhalten einen breiten Zugang zu namhaften institutionellen Kunden europaweit. Auch erklärungsbedürftige Nischenprodukte können laut Firmenangaben durch das Netzwerk und die fachliche Kompetenz von Aquila-Capital-Vertriebsmitarbeitern zielgerichtet platziert und betreut werden. So können die externen Fondsmanager sich auf ihr Kerngeschäft – das Management von Financial-Asset-Strategien – konzentrieren.

portfolio institutionell 06.11.2017/Tobias Bürger

 
Anzeige
Einen Kommentar schreiben
Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
* Pflichtfelder