Portfolio Magazin

portfolio institutionell

Ausgabe 10/2017

Die Anlage der Betriebsrenten-Milliarden

mehr...



Anzeige

Anzeige

Verlagsprodukte

Anzeige
Asset Manager
24.07.2017

Swiss Life AM erweitert AV-Lösung und sortiert Kundenbetreuung neu

Andreas Mittler (Bild: Russell)

CTA für Direktzusagen ab Q3. Andreas Mittler mit nur kurzem Intermezzo.

Ab dem dritten Quartal will Swiss Life Asset Managers Unternehmen bei der bAV mit „einer ganzheitlichen Servicelösung“ unterstützen. Basis sei ein institutionelles Spezialfonds-Set-up in Form eines CTA-Konzeptes für die Deckung von Pensionsverpflichtungen in der Direktzusage. In diesem Treuhandmodell könne der Kunde „aus einem breit gefächerten Angebot bestehender Anlagestrategien mit attraktiver Rendite wählen“, so Swiss Life in einer Pressemitteilung. Dies inkludiere auch die Asset-Klassen Immobilien und Infrastruktur. 

Teil der Lösung seien aber nicht nur die Vermögensverwaltung, sondern auch Administrationsservices. Swiss Life Asset Managers wirbt damit, dass Kunden die Möglichkeit haben, Dienstleistungen wie ALM, bAV-Gutachten, die strategische und taktische Asset-Allokation sowie die Rentenadministration an den Asset Manager auszulagern. 

Zwei neue Geschäftsbereiche

Mit dem Angebot einher geht die Bildung der beiden Geschäftsbereiche Pension Investment Solutions und Pension Consulting sowie ein neues Organigramm. Das institutionelle Vertriebsteam für das Anlagegeschäft für Drittkunden unter der Leitung von Kerstin Behnke, Country Head Deutschland, wurde neu aufgestellt. Schon seit Ende vergangenen Jahres ist Sebastian Brand als Vertriebsdirektor in der neuen Frankfurter Vertriebs-Dependance von Swiss Life Asset Managers für das institutionelle Kundengeschäft verantwortlich. Währenddessen habe Andreas Mittler „auf eigenen Wunsch“ das Unternehmen Ende Juli verlassen, um eine neue berufliche Herausforderung zu suchen. Mittler, zuvor bei Russell Investments, wurde im Januar als Head of Product Development und Exceutive Sales Director Institutional Clients für das Drittkundengeschäft von Swiss Life Asset Managers in Deutschland engagiert. 

Weiter wird Christoph Jäger, bereits als Sales Director Institutional Clients im Unternehmen tätig, den Bereich Pension Investment Solutions leiten und verantwortlich für die Umsetzung kapitalbasierter Vorsorgelösungen zeichnen. Ab Oktober wird Cornelia Brandmeir als Key Account Managerin hinzustoßen. Zudem verstärken zwei neue Consulting-Direktoren, Katharina Ziegelschmid und Alexander Klein, nun den Bereich Pension Consulting. Unter der Leitung von Alexander Klein werden beide Mitarbeiter künftig Unternehmen vollumfänglich im Hinblick auf ihre bAV-relevanten Pensions-Strukturierungen und damit verbundene juristisch relevante Themen beraten. Alle neuen Teammitglieder verfügen laut der Pressemitteilung über jahrelange Erfahrung bei Swiss Life in Deutschland im bAV-Consulting und im Account Management für institutionelle Investoren.

portfolio institutionell newsflash 24.07.2017, ergänzte Version vom 02.08.2017 

 
Anzeige
Einen Kommentar schreiben
Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
* Pflichtfelder