Asset Manager
06.03.2018

CEO Körner verlässt Nomura Asset Management Deutschland

Andreas Körner (Foto: Nomura AM)

Der Spitzenposten bei der Kapitalanlagegesellschaft wird am 1. April neu besetzt. Interne Nachfolgelösung vorgesehen. Frisches Blut kommt zudem von Fidelity.

Zum 1. April 2018 übernimmt Magnus Fielko die Position des CEO der Nomura Asset Management Deutschland KAG. Fielko ist bereits seit Jahren als Geschäftsführer für Nomura Asset Management Deutschland tätig. Er folgt auf Andreas Körner, der sich laut einer Pressemitteilung „nach 15 Jahren erfolgreicher Tätigkeit“​ für Nomura Asset Management in Frankfurt und London dazu entschieden habe, sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Neu in die zweiköpfige Geschäftsführung tritt Gerhard Engler zum 1. April 2018 ein. Engler verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im institutionellen Asset Management und über Expertise im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge. Es ist gerade einmal zwei Jahre her, als Engler Anfang 2016 die Leitung des Spezialfondsgeschäfts bei Fidelity Worldwide Investment übernahm. Dort folgte er auf Dr. Hans-Jörg Frantzmann, der das Unternehmen in Richtung RMC Risk-Management verlassen hatte. 

Davor war Engler Geschäftsführer bei Frankfurt-Trust. Frühere Stationen waren unter anderem UBS Global Asset Management und die Dresdner-Bank-Investmentgruppe. Sein Amtsantritt bei Nomura steht unter Vorbehalt der regulatorischen Bestätigungen. 

Die Nomura-Asset-Management-Gruppe mit Hauptsitz in Tokio beschäftigt weltweit rund 1.200 Mitarbeiter und ist seit 30 Jahren in Europa tätig. Nomura Asset Management bietet eine Palette an Investmentstrategien an wie beispielsweise globale, regionale und Einzelländer Aktienstrategien, High Yield Anleihen, alternative und globale Rentenstrategien. 

portfolio institutionell 06.03.2018/Tobias Bürger

 
Anzeige
Einen Kommentar schreiben
Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
* Pflichtfelder