Asset Manager
27.06.2018

Deka Institutionell verstärkt sich mit Susanne Hellmann

Aktuelle Geschäftsführerin von NN Investment Partners soll zukünftig für die Betreuung institutioneller Kunden verantwortlich sein.

Susanne Hellmann verstärkt ab 1. Oktober 2018 das Managementteam im Institutionellen Vertrieb der Deka-Bank. Dies gab der Asset Manager in einer Pressemitteilung bekannt. In Ihrer neuen Funktion soll Susanne Hellmann insbesondere für das Geschäft mit Versicherungen, öffentlich-rechtlichen Anlegern, Versorgungswerken, Stiftungen, Family Offices und Firmenkunden zuständig sein. Sie berichtet an Lorne Campbell, der den gesamten Vertrieb Institutionelle Kunden der Deka-Bank leitet. Susanne Hellmann folgt damit auf Michael Stark-Urzendnik, der die Leitung der Einheit Client Intermediation übernommen hat und damit unter anderem für Portfolioanalyse, Consultant-Betreuung und Regulatorikprojekte verantwortlich zeichnet.

Bislang leitet Susanne Hellmann als Geschäftsführerin den institutionellen Vertrieb von NN Investment Partners in Deutschland (früher ING Investment Management), wo sie seit 2007 tätig ist. Ihre berufliche Karriere startete sie 1987 bei der Deutschen Bank. Anschließend arbeitete sie bei der Citibank und bei MLP Vermögensverwaltung.

portfolio institutionell, 27.06.2018/Patrick Eisele

 
Anzeige
Einen Kommentar schreiben
Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
* Pflichtfelder