Traditionelle Anlagen
04.05.2017

Europäische Fondsbranche verbucht gutes Neugeschäft

Anleger haben im ersten Quartal 2017 ordentlich Anteile von Investmentfonds gekauft – von aktiv gemanagten Produkten wie auch von börsennotierten Indexfonds (ETF).

Anleihenfonds haben sich im ersten Quartal 2017 unter den Investmentfonds am europäischen Markt als größter Verkaufsschlager erwiesen. Nach Angaben des Analyse- und Rating-Anbieters Thomson Reuters Lipper hat diese Fondsgruppe netto Zuflüsse an Anlegergeldern von 71,3 Milliarden Euro verzeichnet – dem Niedrigzinsumfeld und den ersten leichten Zinserhöhungen der US-Notenbank Fed zum Trotz. Mischfonds („Mixed Asset Funds“) lagen mit 37,6 Milliarden Euro an Nettozuflüssen an zweiter Stelle, gefolgt von Aktienfonds mit 34,5 Milliarden Euro und offenen alternativen Investmentfonds mit 10,7 Milliarden Euro.

Rohstofffonds haben mit 2,4 Milliarden Euro an Neugeschäft ebenfalls mehr Zu- als Abflüsse verbucht, ebenso wie offene Immobilienfonds mit zwei Milliarden Euro. Lediglich die unter „andere“ gruppierten Investmentfonds haben netto 0,8 Milliarden Euro an Mittelabflüssen registriert. Ohne Geldmarktfonds ergeben sich insgesamt Nettozuflüsse von rund 157,6 Milliarden Euro, mit Geldmarktfonds 210,5 Milliarden Euro. Das erste Jahresquartal wertet der Analyseanbieter damit als ein gutes Quartal für die europäische Fondbranche.

Mittelflüsse in börsennotierte Indexfonds, ETF, machen Thomson Reuters Lipper zufolge 14 Prozent der gesamten Nettozuflüsse im ersten Quartal aus. Am gefragtesten waren Aktien-ETF mit 19,6 Milliarden Euro an Neugeldern, gefolgt von Anleihen-ETF mit 7,9 Milliarden Euro und Rohstoff-ETF mit 0,5 Milliarden Euro. Unter „andere“ gruppierte Produkte verzeichneten ebenfalls 0,5 Milliarden Euro frischer Gelder, alternative Ucits-ETF und Misch-ETF jeweils 0,1 Milliarde Euro.

Die Spitzenreiter in puncto Neugeschäft im ersten Quartal sind der US-Anbieter Blackrock, das französische Haus Amundi und der US-Anbieter JP Morgan. Die Gesellschaften mit dem höchsten verwalteten Vermögen sind Blackrock, JP Morgan und die Deutsche Bank.

Weiterführender Link:

European Fund Industry Review Q1 2017

portfolio institutionell newsflash 04.05.2017/Heike Gorres

 
Anzeige
Einen Kommentar schreiben
Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
* Pflichtfelder