Pension Management
27.03.2018

Metzler stellt Pension Management in den Vordergrund

Martin Thiesen (Foto: Metzler)

Bankhaus Metzler gründet Metzler Pension Management GmbH. Fokus auf der betrieblichen Altersversorgung.

Das Bankhaus Metzler bündelt zum 1. April durch Gründung einer neuen Gesellschaft seine Tätigkeiten im Pension Management. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Darin heißt es, Metzler positioniere sich verstärkt als Spezialist für betriebliche Altersversorgung. Zu Geschäftsführern der neuen Metzler Pension Management GmbH ernannt wurden Christian Remke, Leiter des Front Office, Martin Thiesen, Leiter des Middle Office, und Steffen Beltz, Leiter des Back Office.

Zusätzlich zu den Finanzierungsvehikeln Contractual Trust Arrangements (CTAs) und Pensionsfonds sowie zu Lebensarbeitszeitkonten will Metzler künftig verstärkt Konzeptions- und Beratungsdienstleistungen anbieten und in diesem Zusammenhang Kapitalanlagestrategien insbesondere für Pensionsverbindlichkeiten entwickeln. Die Dienstleistungen werden unter anderem um Asset-Liability-Management-Studien, verbindlichkeitsorientierte Investmentstrategien und die Strukturierung strategischer Asset-Allokationen erweitert. „Neben der Ausfinanzierung von Pensionsverpflichtungen und dem dazugehörigen professionellen Asset- und Risikomanagement fragen viele unserer Kunden zunehmend weiterführende Beratungsangebote nach. Mit der Gründung der Metzler Pension Management GmbH wollen wir unseren Kunden einen noch umfassenderen Service bieten“, erläutert Gerhard Wiesheu, der für das Kerngeschäftsfeld Asset Management und auch die neue Gesellschaft zuständige Partner bei Metzler.  

Auch nach dem Start der Metzler Pension Management GmbH soll die langjährig gewachsene enge Zusammenarbeit zwischen Metzler Pension Management und Metzler Asset Management weiter ausgebaut werden, heißt es. Bei der Ausfinanzierung von Pensionsverpflichtungen sei die Vermögensanlage langfristig die wichtigste Disziplin. 

Im Januar dieses Jahres gab Metzler die Verpflichtung von Martin Thiesen bekannt. Der Diplom-Mathematiker war über viele Jahre hinweg bei der Deutschen Asset Management tätig. Als Leiter des Middle Office der Metzler Pensionsfonds AG ​soll Thiesen die Metzler Asset Management GmbH und die Metzler Pensionsfonds AG bei der Betreuung der Kunden in Fragen des Asset-Liability-Managements (ALM) und der betrieblichen Altersversorgung (bAV) unterstützen und Liability-Driven Investmentstrategien strukturieren. Dabei fungiert er als Schnittstelle zwischen der Konzeption der Strategien und deren Umsetzung in den Metzler-Portfolios. 

portfolio institutionell newsflash 26.03.2018/Tobias Bürger ​

 
Anzeige
Einen Kommentar schreiben
Wir freuen uns über Ihre Kommentare. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

CAPTCHA Bild zum Spamschutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
* Pflichtfelder