Traditionelle Anlagen
21. Mai 2019

Niederlande begeben Green Bond über 5,98 Milliarden Euro

Als erster Triple-A-Staat haben die Niederlande einen Green Bond emittiert. Laufzeit bis 2040.

Die Niederlande begeben am heutigen Dienstag als erster Staat mit einem Triple-A-Rating ihren ersten Green Bond. Das niederländische Finanzministerium emittierte den Green Bond mit 20-jähriger Laufzeit und einem Volumen von 5,98 Milliarden Euro. Die grüne Anleihe hat einen Kupon von 0,5 Prozent mit einer Laufzeit bis zum 15. Januar 2040. Das Volumen des Bonds soll in den kommenden Jahren auf 10 Milliarden Euro aufgestockt werden. Mit der Emission des Green Bond wollen die Niederlande die Etablierung eines robusten grünen Kapitalmarktes weiter stärken und unterstützen, gab das Finanzministerium bekannt.

Das Orderbuch wurde mit einem Gesamtvolumen von 21,2 Milliarden Euro geschlossen. Der Ausgabepreis wurde auf 98,89 Euro festgelegt, was einer Emissionsrendite von 0,557 Prozent entspricht. Mit dem Erlös des Green Bond sollen grüne oder klimabedingte Ausgaben und Investitionen der Regierung finanziert werden, darunter Projekte aus dem Bereich erneuerbare Energien, Energieeffizienz, sauberer Verkehr (Investitionen in die Schieneninfrastruktur) und Anpassung an den Klimawandel.

Wopke Hoekstra, der niederländische Finanzminister, sagte laut IPE News, dass die Investitionen „dunkelgrün“ sein sollen und dass zu ihren Zielen auch die Wärmedämmung von Grundstücken und Hochwasserschutz für das Land gehören soll. Ein Großteil der Niederlande liegt unter dem Meeresspiegel. Beim CO-Ausstoß hat sich das Land ehrgeizige Ziele gesetzt: Es zielt auf eine Verringerung um 49 Prozent bis 2030 ab verglichen mit dem EU-Ziel von 40 Prozent.

Autoren:

Schlagworte: |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.