Pension Management
19. Februar 2018

Soka-Bau mandatiert Simcorp

IT-Lösung für Front Office und Investment-Management-Plattform. Substitution alter Systeme und Anwendungen.

Das Software-Haus Simcorp vergrößert sein Kundenportfolio an institutionellen Investoren. In diesen Tagen gab der Lösungsanbieter für die Finanzdienstleistungsbranche bekannt, dass die Soka-Bau, unter deren Dach mit der Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes AG die nach Anzahl der versicherten Personen größte deutsche Pensionskasse beheimatet ist, Simcorps Software Dimension als neue Front-Office-Lösung und Investment-Management-Plattform ausgewählt hat.
Erklärtes Ziel dieses Projekts sei eine sinnvolle Systemkonsolidierung und Integration von Investment-Management-Prozessen über den gesamten Investitionszyklus hinweg. Dies soll bei der Pensionskasse für eine höhere Automatisierung, Skalierbarkeit sowie Flexibilität bei der Anpassung an neue, komplexe Marktbedingungen und -anforderungen schaffen.
Wie Simcorp in einer Pressemitteilung bekannt gibt, sei eine Schlüsselanforderung bei der Auswahl von Dimension für die Soka-Bau gewesen, eine Multi-Asset-Class-Lösung zu verwenden, um das gesamte Spektrum von Investitionen über verschiedene Front- und Backoffice-Funktionen hinweg zu verwalten, vom Portfoliomanagement bis zum Rechnungswesen. Die Auswahl biete der Pensionskasse einen transparenten Prozess über den gesamten Investitionszyklus hinweg und ersetze eine Reihe veralteter Systeme und Anwendungen. Unterstützend sei die Software auch für das Risikomanagement.
Maria Güntner, Abteilungsleiterin Portfolio Management bei der Soka-Bau, kommentiert: „Nach einem umfassenden Auswahlprozess erwies sich Simcorp Dimension als die umfassendste Lösung, um unsere Anforderungen an Integration, Automatisierung und Transparenz auf einer einzigen Plattform zu erfüllen. Das System wird es uns ermöglichen, unsere Systemlandschaft zu konsolidieren, um verbesserte Möglichkeiten für das Management der Kapitalanlagen zu erreichen.“ Alexander Hase, Vice President Sales & Account Management SimCorp Central Europe, verleiht in der Pressemitteilung seiner Freude Ausdruck, „Soka-Bau in unserer globalen Gemeinschaft von Pensionsfonds und Versicherungsgesellschaften begrüßen zu können“. Diese Partnerschaft unterstreiche die Vorteile des konsolidierten Investmentmanagements für die Renten- und Versicherungsbranche.
Gewachsen ist diese „globale Gemeinschaft“ vor allem in Nordamerika, wie Dr. Ralf Schmücker, Sprecher der Geschäftsführung von SimCorp Central Europe, im vergangenen Jahr mitteilte. Zur deutschen Kundschaft zählen bereits die Ärzteversorgungswerke aus Baden-Württemberg und Niedersachsen sowie die Hamburger Pensionsverwaltung.
portfolio institutionell 16.02.2018/Patrick Eisele 
Autoren:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.