Administration
1. April 2019

UI stärkt digitale Kompetenz

Christian Reitz ab sofort Head of Digital Transformation. Investition in die „Evolution des Geschäftsmodells“.

Deutschlands größte unabhängige Master-KVG Universal-Investment verstärkt sich zum 1. April 2019 mit Christian Reitz als Head of Digital Transformation. Reitz kommt von Union Investment, wo er bereits eine ähnliche Rolle innehatte. In seiner neu geschaffenen Funktion ist er für die Digitalisierungsstrategie der Universal-Investment-Gruppe und die Implementierung neuer Technologien, Lösungen und relevante Services verantwortlich. Darüber hinaus soll er nach Angaben der Universal-Investment Kooperationen mit FinTechs und RegTechs aufbauen und wird zudem, neben Stefan Krapf, zweiter Geschäftsführer der Konzerntochter Universal-Investment-IT Services.

Reitz ist in der Finanzbranche bereits seit einigen Jahren aktiv: In den vergangenen drei Jahren in Diensten der genossenschaftlichen Fondsgesellschaft Union Investment. Zuvor war er unter anderem Mitbegründer des Technologie-Unternehmens Netbiscuits. „Der Finanzindustrie bieten sich durch die technologischen Veränderungen der Vergangenheit und Zukunft enorme Möglichkeiten. Ich freue mich auf die neue Herausforderung bei Universal-Investment und darauf, zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen diese Möglichkeiten zu analysieren und als neue digitale Services sinnvoll umzusetzen. Dabei steht die Orientierung an den Bedürfnissen von Kunden und Mitarbeitern an erster Stelle“, erklärt Christian Reitz in einer Pressemitteilung.

Bis 2023 größte unabhängige Fondsgesellschaft für alle Asset-Klassen

Die Berufung von Reitz sowie die Etablierung eines Emerging Tech-Teams sieht Universal-Investment als den nächsten konsequenten Schritt in der Umsetzung der Unternehmensstrategie. Bis 2023 will die Master-KVG die führende europäische Fonds-Service Plattform für alle Asset-Klassen werden und ein Volumen von mehr als 500 Milliarden Euro administrieren. Dafür passt die Gesellschaft sich den veränderten Rahmenbedingungen der Branche an und investiert in die Evolution des Geschäftsmodells.

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.