Alternative Anlagen
27. November 2019

Venture Capital mit hohen Zuflüssen

Im dritten Quartal höchste Zuflüsse seit Bestehen der europäischen Aktivitäten. Renditen von Risikokapitalfonds bei 8,1 Prozent im zweiten Quartal.

Im dritten Quartal 2019 wurden in 296 Finanzierungsrunden 5,9 Milliarden Euro in Europa investiert, das ist nach Untersuchungen von Refinitiv das stärkste Quartal seit Bestehen der VC-Aktivitäten in Europa. Zudem stieg der Wert der Venture-Capital-Investitionen in den ersten neun Monaten 2019 um 52 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Anzahl europäischer Venture-Capital-gestützter Exits setze den Abwärtstrend ab 2014 fort. Die Überschreitung des derzeitigen Jahresrekords von 18,7 Milliarden Euro im Jahr 2000 scheint zum jetzigen Zeitpunkt nahezu sicher zu sein.

In den ersten neun Monaten des Jahres 2019 erreichten die gesamten Risikokapitalinvestitionen 17,4 Milliarden Euro in 1.113 Finanzierungsrunden, ein Anstieg des Investitionswertes um 52 Prozent gegenüber dem Vorjahr und liegt damit auf einem absoluten Jahreshoch seit  2000, dem Höhepunkt der Dotcom-Ära. Greg Beaman, Manager, Private Equity Contributions bei Refinitiv, kommentiert: „Anstatt nach einem kräftigen Jahresauftakt wieder auf das Niveau früherer Jahre zurückzukehren, nahm das Tempo der europäischen Venture-Investitionen im dritten Quartal sogar zu, was zu dem stärksten Einzelquartal führte, das je verzeichnet wurde.

„Eine mögliche Erklärung dafür sind die in den letzten Jahren stetig gestiegenen Auslandsinvestitionen, da die in Europa ansässigen Fonds von 84 Prozent der Gesamtfinanzierungen vor einem Jahrzehnt auf nur 59 Prozent im Jahr 2019 zurückgingen“, sagte Beaman. Das Überschreiten des derzeitigen Jahresrekords von 18,7 Milliarden Euro aus dem Jahr 2000 sieht Beaman als zum jetzigen Zeitpunkt nahezu sicher an, wobei der in den ersten neun Monaten des Jahres 2019 investierte Betrag die gesamten zwölf Monate aller anderen Jahre überlagere.

Deutschland auf Platz drei nach Investitionen

Unternehmen mit Sitz in den Vereinigten Staaten investierten in den ersten neun Monaten des Jahres 2019 4,4 Milliarden Euro in europäische Unternehmen, was 27 Prozent aller ausgewiesenen Investitionen entspricht. Die in Europa ansässigen Fonds trugen insgesamt 9,7 Milliarden Euro bei. Führend waren hierbei nach Ländern Großbritannien mit 2,9 Milliarden Euro, Frankreich mit 2,6 Milliarden Euro und Deutschland mit einer Milliarde Euro.

Insgesamt 56 europäische Risikofonds, die in den ersten neun Monaten des Jahres 2019 geschlossen wurden, haben insgesamt sieben Milliarden Euro an Commitments aufgenommen, was einen Anstieg von sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Die Fundraisingzahlen wurden von den Unternehmen Generation IM, Kreos Capital, Cube Infrastructure Managers und Accel angeführt, die in den ersten drei Quartalen 2019 insgesamt mehr als 500 Millionen Euro aufgenommen haben. Fonds, die sich auf Frühphaseninvestitionen konzentrieren, trugen mit 56 Prozent der Zusagen zum Großteil der gesamten Mittelbeschaffung bei.

In den ersten drei Quartalen 2019 beliefen sich die von europäischen Unternehmen unterstützten Exits auf insgesamt 6,4 Milliarden Euro aus 76 Transaktionen, was einem Rückgang des Wertes um 41 Prozent und einem Rückgang der Anzahl der Transaktionen um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Nach der Anzahl der Transaktionen verzeichneten die europäischen Venture-backed-Exits ihren fünften Rückgang in Folge im Vergleich zum Vorjahr gegenüber den 198 Exits, die in den ersten neun Monaten des Jahres 2014 abgeschlossen wurden.

Die Performance der europäischen Risikokapitalfonds zeigte ab dem zweiten Quartal 2019 weiterhin überdurchschnittliche Renditen im Vergleich zu den öffentlichen Märkten. Veröffentlichte Daten von Cambridge Associates zeigen Refinitiv zufolge, dass europäische Risikokapitalfonds am Ende des zweiten Quartals eine IRR von 8,1 Prozent erzielten, die um drei Prozentpunkte über dem Markt lag und nur geringfügig hinter ihren US-Venture-Capital-Counterparts zurückblieb, die 8,6 Prozent erzielten.

Autoren:

Schlagworte: | |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.