Traditionelle Anlagen
3. Februar 2020

234 Milliarden Dollar in Green Bonds in 2019

Universum grüner Anleihen wächst auf 747,8 Milliarden Dollar an. 69 Milliarden Dollar kamen 2019 von Staaten.

Mit 234 Milliarden US-Dollar ist 2019 das bisherige Rekordjahr bei der Emission von Green Bonds. Gegenüber 150 Milliarden US-Dollar in 2018 sind die Neuemissionen im Vergleich um mehr als 50 Prozent gestiegen.  Das gibt Insight Investment unter Berufung auf Zahlen von Bloomberg bekannt. Green-Bond-Emissionen sind demnach 2019 über alle Sektoren hinweg signifikant gewachsen. Finanzunternehmen emittierten mit einem Gesamtvolumen von über 78 Milliarden US-Dollar den größten Anteil, gefolgt von Staaten mit 69 Milliarden an Neuemissionen, Versorgern (41,8 Milliarden Dollar), Industrie- (11,7 Milliarden Dollar) und Energieunternehmen (5,8, Milliarden Dollar). Zudem habe sich die Angebotsvielfalt verbessert, da auch der Telekommunikationssektor nun Teil dieses Marktes sei. Das weltweite Anleihenuniversum an Green Bonds wuchs damit in 2019 auf rund als 747,8 Milliarden Dollar an.

Der rasante Anstieg des Emissionsvolumens von grünen Anleihen könnte sich Insight Investment zufolge in 2020 fortsetzen. „Wir gehen davon aus, dass 2020 ein weiteres Rekordjahr grüner Anleihen wird. Erste Schätzungen deuten bereits auf ein Gesamtemissionsvolumen von fast 300 Milliarden US-Dollar hin“, erklärt Joshua Kendall, leitender ESG-Analyst bei Insight Investment. Zudem markiere 2019 einen Wendepunkt: „Die starken Impulse, die vom Klimawandel ausgehen, kennzeichnen einen Wendepunkt im Investititonsverhalten institutioneller Anleger. Transparenz in der Berichterstattung und die Messbarkeit der positiven Auswirkungen stellen weiterhin die Herausforderungen in der Beurteilung grüner Anlagen dar.“

Autoren:

Schlagworte: |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.