Alternative Anlagen
6. Juli 2022

Abgänge bei der Talanx

Versicherung verliert Experten für Infrastruktur und Private Equity. Neue Wirkungsstätten außerhalb des Versicherungssektors.

Der Talanx-Konzern hat zum Halbjahr zwei Experten für alternative Anlagen verloren. Dies betrifft zum einen Dr. Peter Brodehser, bislang Head of Infrastructure Investments bei der Talanx-Tochter Ampega. Brodehser, seit 2014 bei dem Versicherungskonzern, arbeitet ab Oktober unter neuer Flagge. Zuvor war er unter anderem für die HSH Nordbank, Helaba und PWC in Deutschland, New York und Singapur tätig. Der Infrastrukturspezialist ist zudem Vorstand im Bundesverband Alternative Investments. Für die Nachfolge hat sich die Talanx bereits für eine interne Lösung entschieden.

Einen neuen Arbeitgeber hat nun auch Heiko Bensch. Bensch verantwortete als Senior Portfolio ­Manager Alternative Investments bei Ampega Asset Management das Private-Equity-Portfolio der Talanx. Bensch ist laut Informationen von portfolio institutionell zu einem großen Hamburger Family Office gewechselt, dessen Familie eng mit dem Mediensektor verbunden ist.

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.