Uncategorized
27. November 2020

Ärzte-Versorgungswerk Baden-Württemberg trennt sich von Carl-Heinrich Kehr

„In bestem freundschaftlichen Einvernehmen.“ Kehr kam erst im vergangenen Jahr von Mercer.

Dr. Carl-Heinrich Kehr ist mit Wirkung zum 20.11.2020 aus der Geschäftsführung der Baden-Württembergischen Versorgungsanstalt für Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte ausgeschieden. Wie das Versorgungswerk mitteilt, habe man sich „in bestem freundschaftlichen Einvernehmen auf eine Trennung verständigt“. In der Mitteilung dankt Präsidentin Dr. Eva Hemberger Kehr „ausdrücklich für die geleistete Arbeit und für sein Engagement zur Entwicklung der Versorgungsanstalt“.

Carl-Heinrich Kehr war seit Mai 2019 zusammen mit Markus Spitta stellvertretender Geschäftsführer der in Tübingen ansässigen Versorgungsanstalt. Zuvor war Kehr fast elf Jahre für Mercer tätig. Die Kapitalanlagen des Versorgungswerks belaufen sich auf 15 Milliarden Euro.

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.