Versicherungen
16. September 2020

Allianz finanziert Büros in London

440 Millionen Euro für fünf Büros. Eigentümer der Immobilien ist Lazari Investments.

Allianz Real Estate hat im Auftrag mehrerer Unternehmen der Allianz Gruppe ihre bisher größte europäische Einzeltransaktion im Debt-Bereich abgeschlossen. Wie der Immobilienarm des Versicherers bekannt gibt, handelt es sich dabei um die langfristig ausgelegte Finanzierung in Höhe von umgerechnet 440 Millionen Euro für ein Portfolio von fünf erstklassigen Büros im Zentrum Londons. Das Portfolio befindet sich vollständig im Besitz von Lazari Investments. Lazari besitzt und verwaltet mehrere Immobilien-Portfolios im Zentrum Londons .

Das Portfolio umfasst Qualitäts-Assets in erstklassigen Lagen, die mit einem langfristigen Mietvertragsauslauf von zwölf Jahren gegen bonitätsstarke Mieter aus verschiedenen Industriesektoren abgesichert sind. Es ist die erste Transaktion zwischen der Allianz und der Lazari-Gruppe. Diese bezeichnet Allianz Real Estate als einen gleichgesinnten Investor, dessen langfristige Strategie auf aktivem Management eines defensiven Portfolios von zentralen Office-Immobilien in London basiert.

„Wir freuen uns, unser europäisches Debt Fund-Portfolio mit einem gleichgesinnten Partner wie der Lazari-Gruppe zu erweitern, mit dem wir Verständnis und Bereitschaft zu einer langfristigen Partnerschaft teilen“, sagt Roland Fuchs, Head of European Debt Allianz Real Estate. „Das europäische Immobiliengeschäft der Allianz Real Estate verfolgt weiterhin eine erstklassige, diversifizierte und nachhaltige Debt-Investmentstrategie auf paneuropäischer Ebene unter Beibehaltung eines disziplinierten Investitionsansatzes, um unser Finanzierungsportfolio qualitativ hochwertiger Objekte auszubauen.“

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.