Immobilien
2. März 2020

Allianz shoppt in Portugal

Versicherung beteiligt sich an Einzelhandelsportfolio. Miteigner aus den Niederlanden und Finnland.

Allianz Real Estate hat im Auftrag mehrerer Versicherungsgesellschaften der Allianz Gruppe eine Beteiligung von 25 Prozent an Sierra Prime, einem Einzelhandelsportfolio mit Einkaufszentren in Portugal und Spanien erworben. Das neue strategische Joint Venture vereint die Verkäufer Sonae Sierra und APG, die jeweils 25 Prozent der Anteile behalten werden, während die restlichen Anteile der finnischen Rentenversicherung Elo gehören. Die Transaktion stellt die erste Investition der Allianz Real Estate in Portugal dar und ergänzt die Ausrichtung des Unternehmens in der Region.

„Dieses Portfolio besteht aus den bedeutendsten Einkaufszentren in Portugal und Spanien. Vor allem Portugal ist ein sehr starker Markt für Einkaufszentren, da der Einzelhandel in den Einkaufsstraßen nur eine untergeordnete Rolle spielt. Diese Transaktion bietet der Allianz Real Estate ausgezeichnete, langfristige Diversifikationsvorteile in erheblichem Umfang und unterstreicht unseren strategischen Ansatz, selektiv in alternative Anlageklassen zu expandieren – die besten Anlagen in Bezug auf Performance und Standort. Darüber hinaus haben wir ein starkes Interesse daran, unsere Präsenz auf einem der dynamischsten Immobilienmärkte Europas weiter auszubauen“, sagte Kari Pitkin, Leiter der Geschäftsentwicklung der Allianz Real Estate.

Das Portfolio besteht aus sechs Einzelhandelseinkaufszentren, von denen sich drei im Großraum Lissabon, zwei in Málaga und eines im Großraum Porto befinden. Insgesamt umfasst es 1.150 Einheiten mit einer Gesamtfläche von 380.000 Quadratmetern, wobei drei der Anlagen, die sich derzeit in Erweiterungsprojekten befinden, bis 2023 fertiggestellt werden sollen. Das tägliche Management des Portfolios wird bei Sonae Sierra mit Sitz in Porto verbleiben, einer Investment-, Entwicklungs- und Vermögensverwaltungsfirma mit einer globalen OMV von etwa sieben Milliarden Euro.

„Das Portfolio von Sierra Prime unterstreicht unser Engagement für die Zusammenarbeit mit erstklassigen Partnern, Investoren und Interessengruppen. Wir freuen uns, Beziehungen zu bekannten und etablierten Stakeholdern wie APG, Sonae Sierra und Elo aufzubauen, die unseren langfristigen, strategischen Ansatz und unseren Fokus auf erstklassige Vermögenswerte teilen“, sagte Jerome Berenz, Leiter des Bereichs Indirekte Investitionen, Allianz Real Estate.

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.