Asset Manager
14. Oktober 2021

Ampega stellt höchste Vertriebsebene um

Die Ampega hat eine neue Leiterin für ihren Vertrieb an institutionelle Kunden engagiert. Die Führungskraft blickt auf Stationen bei SGSS und Universal-Investment zurück.

Bei der Investmentgesellschaft Ampega gibt es Neuigkeiten auf höchster Vertriebsebene. Seit dem 1. Oktober 2021 leitet Katrin Behrens den Vertrieb an institutionelle Kunden. Darüber hinaus verantwortet die erfahrene Vertrieblerin nun auch das Marketing der Ampega Investment GmbH, einer Tochtergesellschaft des Großversicherers Talanx.

Nach Angaben von Jürgen Meyer, Geschäftsführer der Ampega Investment GmbH, soll Behrens ihren neuen Arbeitgeber insbesondere beim Ausbau der Aktivitäten für das Kundensegment Versicherungen, Stiftungen und Versorgungswerke unterstützen.

30 Jahre in der Finanzbranche

Behrens ist seit vielen Jahren in der Anlageszene aktiv. Laut Ampega bringt sie 30 Jahre Erfahrung in der Finanzbranche mit, davon über 20 Jahre im Vertrieb und der Betreuung institutioneller Investoren.

Vor ihrem Wechsel zur Ampega war Behrens ab Februar 2018 Direktorin Sales & Relationship Management für institutionelle Mandate bei der Société Générale Securities Services (SGSS) am Standort Frankfurt. Davor arbeitete sie zehn Jahre bei Universal-Investment.

Ihre berufliche Karriere startete die studierte Betriebswirtin und Bankkauffrau im Asset Management des Bereichs „Private Banking International“ der Deutschen Bank.

Einer der großen deutschen Asset Manager

Die Ampega zählt sich zu den großen deutschen Asset-Management-Gesellschaften. Der Talanx-Ableger verwaltet ein Vermögen (Assets under Management) in Höhe von 162,2 Milliarden Euro (Stand: 30. Juni 2021). Geschäftsführer der Ampega Investment und ihrer Schwestergesellschaft Ampega Asset Management ist Dr. Thomas Mann.

Autoren:

Schlagworte: | |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.