Pension Management

Große Fonds und Mini-Renten

Chiles Rentensystem ist in dem südamerikanischen Land vor ­allem wegen seiner kleinen Renten umstritten. Doch die ­Größe der Fonds ist beachtlich. Die Fonds erwirtschafteten lange ­gute Renditen,­ doch die privaten Verwaltungsgesellschaften haben ­hohe Gebühren,­ die die spätere Rente schmälern. Auch die ­verschiedenen Risikoklassen,­ in die sich die Vorsorgesparer zuordnen ­müssen, ­verwirren Anleger. Es mangelt an Transparenz im System und auch die Pandemie hat Spuren hinterlassen.

[ mehr ]

Recht, Steuer & IT

Die Normung der Nachhaltigkeit

Mit ihrem neuesten Sustainable Finance Package hat die EU die ­Weichen in Sachen nachhaltige Kapitalanlage gestellt: Die Taxonomie­ ist nun auch in den technischen Details weitgehend ­festgezurrt. Uneinigkeit zwischen den Mitgliedsstaaten herrscht noch bei den Themen Atomkraft und Erdgas. Auch die Immobilien­anlage wird sich mit der Taxonomie nachhaltig verändern.

[ mehr ]

Pension Management

Die Krux mit den Staatsfonds

Vor der Wahl geistern viele Staatsfonds-Modelle für die Zusatzvorsorge durch den Markt. Aufmerksamkeit erfährt insbesondere das skandinavische Rentensystem mit staatlichen Aktienfonds in den ersten beiden Säulen. Das taugt aber nur bedingt für Deutschland.

[ mehr ]


Pension Management

Bei ESG auf dem Vormarsch

Dänemark gehört bei der Altersvorsorge zu den Top-Ländern mit den höchsten Renten. Die Pensionsfonds in Dänemark sind in ­Sachen Nachhaltigkeit Vorreiter. Ihre Anlagepolitik machen sie häufig transparent, Aktienbeteiligungen der Gesellschaften sind online einsehbar. Auch Ausschlüsse werden veröffentlicht.

[ mehr ]