Pension Management
4. April 2022

Anlageexperte Christian Chrobok wechselt zum BVV

BVV findet Nachfolger für Frank Egermann im Portfoliomanagement. Neuzugang kommt von den Volkswohl Bund Versicherungen. Auch hier steht der Nachfolger fest.

Der Kapitalanlagespezialist Christian Chrobok hat seinen Arbeitgeber, die Volkswohl Bund Versicherungen, verlassen. Am 1. April 2022 übernahm der 46-Jährige die Leitung des Portfoliomanagements im BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes.

Chrobok folgt auf Frank Egermann, der bereits im vergangenen Jahr in den Vorstand der Pensionskasse und des Pensionsfonds innerhalb des BVV berufen worden war. Der heutige Finanzvorstand Egermann trat zum Januar 2004 als Abteilungsleiter Vermögensanlage und -verwaltung in den BVV ein. Ab Juli 2005 verantwortete er die gesamte Kapitalanlage des BVV.

Karriere bei PWC, HSBC und Gothaer

Der neue Leiter im Portfoliomanagement des BVV bringt umfangreiche Erfahrung im Asset Management mit. Nach ersten Stationen bei PWC in Frankfurt am Main und der HSBC Bank in London war Chrobok von 2006 bis 2011 Senior-Portfoliomanager bei der Gothaer Asset Management in Köln.

Von 2012 bis 2015 bekleidete er diese Position wiederum bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank in Düsseldorf. 2015 stieg Chrobok bei der Volkswohl Bund Lebensversicherung in Dortmund ein, wo er ab 2016 als Hauptabteilungsleiter Kapitalanlagen die Anlageportfolios verantwortete.

„Wir freuen uns, dass wir mit Christian Chrobok einen ausgewiesenen Experten mit langjähriger Erfahrung gewinnen konnten“, sagt Frank Egermann, Finanzvorstand des BVV. „Christian Chrobok vereint eine ausgezeichnete Expertise bei den spezifischen Herausforderungen institutioneller Kapitalanlage mit dem fachlichen Hintergrund aus der Welt der Altersversorger, Versicherungen und Banken“, so Egermann.

Der BVV verwaltet derzeit Anlageportfolios im Wert von mehr als 31 Milliarden Euro. Damit ist er einer der größten Anbieter betrieblicher Altersversorgung in Deutschland. Die Organisation besteht aus drei rechtlich selbstständigen Versorgungsträgern, die ihren Mitgliedsunternehmen derzeit drei der fünf gesetzlichen Durchführungswege ermöglichen: Pensionskasse (BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G.), Unterstützungskasse (BVV Versorgungskasse des Bankgewerbes e.V.) und Pensionsfonds (BVV Pensionsfonds des Bankgewerbes AG).

Volkswohl Bund findet Nachfolger

Der Volkswohl Bund hat den Posten, den Christian Chrobok bislang innehatte, bereits wieder besetzt. Seit dem 1. März 2022 ist Klaus Keßner Leiter der Abteilung „Kapitalanlagen-Portfoliomanagement“ der Volkswohl Bund Versicherungen. Der Diplom-Ökonom und Bankkaufmann bringt 25 Jahre Kapitalmarkterfahrung in seine neue Position ein.

Keßner ist seit 2006 als Portfoliomanager für die Volkswohl Bund Versicherungen tätig. Vor seinem Wechsel zum Volkswohl Bund hat er als Wertpapierhändler für die Westfalenbank in Bochum gearbeitet. Zu seinen beruflichen Stationen gehört außerdem die Deutsche Bank, für die er in Frankfurt und London tätig war.

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.