Asset Manager
18. Dezember 2020

Anschott verlässt Commerz Real

Commerz-Real-Vorstand wirkt künftig für die Bayern LB. Ab Januar übernimmt Gabriele Volz.

Johannes Anschott, seit Juni 2020 Vorsitzender des Vorstands der Commerz Real, verlässt das Unternehmen zum 31. März 2021 auf eigenen Wunsch. Dies gab der Aufsichtsrat der Commerz Real bekannt. Anschott wechselt nach München zur Bayern LB. Er wird dort voraussichtlich ab dem 1. April 2021 im Vorstand für das Firmenkundengeschäft verantwortlich zeichnen. Gabriele Volz übernimmt wie geplant zum 1. Januar 2021 den Vorstandsvorsitz der Commerz Real. Anschott war seit Juni 2020 Interims-CEO und damit Nachfolger von Andreas Muschter.

„Johannes Anschott hat als Vorstand der Commerz Real wichtige Impulse gesetzt. Unter seiner Verantwortung wurde die Ausrichtung der Commerz Real zu einem nachhaltigen, digitalen Asset Manager erfolgreich in die Wege geleitet“, so Sabine Schmittroth, Mitglied des Aufsichtsrats der Commerz Real und Vorständin der Commerzbank AG. „Ich danke Johannes Anschott für die sehr gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute.“

Anschott war seit 2016 im Vorstand und dort zunächst für Asset Structuring, Financing, Treasury, Infrastruktur und Erneuerbare Energien, Mobilienleasing sowie Vertrieb verantwortlich. Vor seinem Einstieg bei der Commerz Real war Johannes Anschott seit 2000 für die Commerzbank in Frankfurt am Main, Hamburg und London tätig.

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.