Strategien
13. November 2019

Bank of America identifiziert zentrale Themen der 2020er

Makroökonomische Bedingungen sowie langfristige Trends weit vorn. Auch Raumfahrt unter den wichtigsten Themen.

„Die sozialen, politischen und wirtschaftlichen Antworten auf diese Herausforderungen, die in diesem Jahrzehnt alle auf einen Siedepunkt zusteuern, werden die traditionellen Paradigmen revidieren.“ Zu diesem Schluss kommt die Bank of America (BoA) in ihrer Studie, in der sie die aus Anlegersicht wichtigsten Themen der nächsten Dekade identifiziert. Die Herausforderungen sind gut bekannt: Zinsen auf 5000-Jahres-Tief, die größte Vermögenswertblase der Geschichte, ein sich aufheizender Planet, ein deflationärer Trend von Schulden, Disruption und Demographie. Die erwartenden Veränderungen allein in den 2020ern sind gigantisch: eine Milliarde Bevölkerungswachstum, eine starke alternde Bevölkerung, drohender Jobverlust von 800 Millionen Menschen durch Automatisierung, die Umwelt nahe katastrophaler Veränderungen, zusätzliche drei Milliarden Menschen mit Internetzugang und eine um den Faktor 32 größere Datenverarbeitungskapazität.

Nicht überraschend, dass sich unter den zehn wichtigsten Themen viele Bekannte wiederfinden: Als erstes listet die BoA „Peak Globalization“, gefolgt von Recession und Quantitative Failure, wobei die BoA einen Übergang von Monetarismus auf Keynesianismus vorhersieht. Gewinner sind hier lokale Märkte und insbesondere Real Assets und Infrastruktur, während Credit und global ausgerichtete Geschäftsmodelle verlieren werden. Mit den Themen Demographische Veränderungen, welche sich insbesondere durch verändertes Konsumentenverhalten auf Investoren auswirken, Klimawandel, wodurch saubere Energieträger und Elektrofahrzeuge gegenüber fossilen Energien und konventionellen Antrieben profitieren werden und Robots und Automatisierung, welche bis 2035 zu 50 Prozent aller Jobs ersetzen könnten, stehen dann die großen Themen der Gegenwart auf der Liste. Ein geteiltes Internet (Splinternet) und Kampf um die technologische Vorherrschaft, Moral Capitalism mit dem Aufstieg von ESG und Impact Investing sowie Smart Everything schließt sich an. Schließlich listet die BoA ein aus deutscher Investorensicht eher exotisches Thema auf Platz Zehn: Die Raumfahrt, welche durch Weltraumtourismus und Nanosatelliten bis 2030 auf ein Billion US-Dollar anwachsen könnte.

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.