Asset Manager
18. Januar 2022

Bantleon holt ehemalige Goldman-Sachs-Bankerin

Maria Vogt übernimmt Leitung des institutionellen Vertriebs. Vogt kommt von Schweizer Investment-Boutique.

Bantleon baut seinen internationalen Vertrieb aus und hat dafür Maria Vogt, CFA, in die Geschäftsleitung der Bantleon Bank AG berufen. In dieser Position verantwortet sie den Bereich Business Development, zu dem neben der Leitung des institutionellen Vertriebs auch die Entwicklung entsprechender Anlagestrategien gehört, teilte Bantleon am Montag mit.

Stationen bei Goldman Sachs und Fisch Asset Management

Zu Maria Vogts bisherigen beruflichen Stationen zählen unter anderem Goldman Sachs International in London (Brokerage für Wandelanleihen) und Fisch Asset Management AG in Zürich (Institutioneller Vertrieb). Zuletzt war sie als Mitglied der Geschäftsleitung bei der Vermögensverwaltung Diem Client Partner AG in Zürich für den Ausbau der institutionellen Kundenbasis verantwortlich. Maria Vogt ist diplomierte Wirtschaftsmathematikerin (Karlsruher Institut für Technologie) und spricht neben ihrer Muttersprache Deutsch fünf weitere Sprachen. „Wir freuen uns, Maria Vogt für unser Team gewonnen zu haben, weil sie über exzellentes Know-how im Vertrieb sowie der Produktentwicklung verfügt“, erklärt Stephan Kuhnke, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Bantleon Bank AG.

Übernahme durch Private-Equity-Gruppe

In der vergangenen Woche war zudem bekannt geworden, dass die Investment-Boutique Diem Client Partner von Quaestor Coach, einer 2021 gegründeten Schweizer Private-Equity-Firma, übernommen worden ist. Die Transaktion wurde bereits Ende vergangenen Dezember abgeschlossen, über den Kaufpreis wurde nichts bekannt.

Autoren:

Schlagworte: | |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.