Versicherungen
30. Mai 2012

Barmenia kommt derzeit ohne Leiter Kapitalanlagen aus

Ein Nachfolger von Frank Sievert soll schon gefunden sein, er steht aber erst im Herbst zur Verfügung.

Nach 17 Jahren hat Frank Sievert die Barmenia Versicherungsgruppe in Wuppertal verlassen und ist in den Vorstand der Universa gewechselt. Wie die in Nürnberg ansässige Versicherung mitteilte, hat er bereits im April die Ressorts Immobilien, Finanzierung und Wertpapiere übernommen, die bisher beim Vorstandsvorsitzenden Gerhard Glatz angesiedelt waren. 
Sieverts Posten als Leiter Kapitalanlagen hat die 9,2 Milliarden Euro schwere Barmenia noch nicht neu besetzt. Wie ein Pressesprecher mitteilte, ist Sieverts Nachfolger schon auserkoren, allerdings werde dieser erst Anfang September oder Oktober zur Versicherungsgruppe hinzu stoßen. In der Zwischenzeit stehe als Ansprechpartner Fabian Deubel zur Verfügung, der im Dezember 2011 zum Abteilungsleiter Wertpapiere aufstieg. Deubel gehört der Barmenia seit 2005 an und war in der Zeit in verschiedenen Positionen tätig, unter anderem als Teamleiter Portfoliomanagement.  
portfolio institutionell newsflash 30.05.2012/kbe
Autoren:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.