Versorgungswerke
25. September 2013

BVK engagiert sich stärker in Realkrediten

Der Silberturm in Frankfurt war nur der Anfang. Die BVK baut ihr Engagement in gewerblichen Immobilienfinanzierungen aus. Zu diesem Zweck wurde eine Kooperation mit der Deutschen Hypo eingegangen.

Die Bayerische Versorgungskammer (BVK) arbeitet bei der gewerblichen Immobilienfinanzierung zukünftig mit der Deutsche Hypothekenbank zusammen. Wie das Versorgungswerk mitteilte, wurde am Dienstag eine entsprechende Rahmenvereinbarung unterzeichnet. Demnach wird sich die BVK zukünftig an Darlehen, die von der Deutschen Hypo akquiriert wurden, beteiligen. Die ohne zeitliche Befristung geschlossene Vereinbarung beläuft sich vorerst auf ein Zielvolumen von 500 Millionen Euro.
                         
Bei ausgewählten Engagements treten die BVK und Deutsche Hypo gemeinsam als Finanzierer auf. Das gesamte Servicing wird dabei durch die Deutsche Hypo dargestellt. Im Fokus stehen Büro- und Einzelhandelsimmobilien sowie ausgewählte wohnwirtschaftliche Portfolien in Deutschland. Es ist angedacht, dass die Finanzierungsanteile bei den einzelnen Engagements hälftig auf beide Unternehmen aufgeteilt werden.
„Durch die Zusammenarbeit mit der Deutschen Hypo im Bereich der Realkreditvergabe wollen wir den Weg, den wir durch die Finanzierung des Silberturms in Frankfurt 2011 erfolgreich begonnen haben, weitergehen. Für die Bayerische Versorgungskammer sind Realkredite zum einen eine sichere und wertbeständige Anlageklasse, zum anderen auch eine sehr gute Möglichkeit, weiterhin unser Portfolio zu diversifizieren“, sagte André Heimrich, Vorstandsmitglied und Leiter Kapitalanlagen bei der BVK. „Bei der Rahmenvereinbarung mit der Deutschen Hypo stehen vor allem so genannte Core-Geschäfts- und Büroobjekte in den großen Städten Deutschlands im Zentrum unserer Investitionen“, ergänzt Heimrich.
portfolio institutionell newsflash 25.09.2013/Kerstin Bendix

Autoren:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.