Versorgungswerke
13. Juni 2022

BVK kauft Berliner Immobilie

Transaktion über Real IS und Universal. Kammer vermietet an Techspace und Trade Republic.

Die Bayerische Versorgungskammer baut ihr Immobilienportfolio mit einem Gebäude in Berlin aus. Für die BVK haben die Real IS und Universal-Investment das Gebäudeensemble „Eiswerk“ in Berlin-Mitte vom Projektentwickler Trockland erworben. Das Investment erfolgte für einen Fonds der BVK, der von Universal-Investment als AIFM in Luxemburg verwaltet wird. „Es freut uns sehr, dass wir nach dem Erwerb des Blue Towers Anfang 2020 nun im Rahmen eines kompetitiven Bieterprozesses das zweite Objekt für die BVK ankaufen konnten und künftig im laufenden Asset Management für ein der größten öffentlich-rechtlichen Versorgungsgruppen Deutschlands betreuen zu können“, erklärt Tobias Kotz, Executive Director der Real IS.

Norman Fackelmann, Bereichsleiter Immobilien der Bayerischen Versorgungskammer (BVK), sagt: „Das Investment ist aufgrund seiner gemischten Nutzung in einer sehr guten Mikrolage eine hervorragende Ergänzung unseres Immobilienportfolios und wird für unsere Anleger attraktive Renditen generieren.“

Das Gebäudeensemble in Berlin-Mitte besteht aus vier Gebäudeteilen wovon zwei Büroflächen und zwei Wohnungen umfassen. Die beiden Bürogebäude sind bereits langfristig an Techspace sowie Trade Republic vermietet. Insgesamt umfasst das Objekt circa 15.000 m² Büro- sowie 3.500 m² Wohnfläche. Das aus zwei denkmalgeschützten Bestandsgebäuden der ehemaligen Norddeutschen Eiswerke AG und zwei Neubauten bestehende Quartier an der Köpenicker Straße wurde im Mai 2022 nach einer umfangreichen Transformation durch Trockland in Zusammenarbeit mit Graft Architekten fertiggestellt. „Wir schätzen besonders die zukunftsweisende, professionelle Entwicklung dieses Objektes durch Trockland zusammen mit der außergewöhnlichen Architektur“, erklärt Fackelmann.

Autoren:

Schlagworte: |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.