25. Januar 2016

Calpers-CEO sagt bye-bye

Anne Stausboll tritt nach sieben Jahren ab und hinterlässt Spuren. Nachfolgersuche läuft.

Calpers, der mit etwa 275 Milliarden Dollar schwerste US-Pensionsfonds, benötigt ab dem 1. Juli 2016 einen neuen CEO. Grund ist, dass Anne Stausboll, amtierender Boss des Altersvorsorgevehikels für Angestellte des Bundesstaats Kalifornien, im Sommer nach über sieben Jahren abdankt. „Es war eine Ehre und ein Privileg, Calpers, unserem Board, den Mitarbeitern und den Bediensteten des Bundesstaats Kalifornien, zu dienen“, so Stausboll. „Zusammen haben wir Calpers zu einer stärkeren Organisation gemacht, die gut positioniert ist, Altersvorsorge und Gesundheitsschutz für künftige Generationen, anzubieten. Ich bin stolz auf unseren Fortschritt und bereit, das nächste Kapitel meines Lebens anzugehen.“
Diese Sätze sind nicht nur typische amerikanische Abschiedsfloskeln. Stausboll übernahm Calpers Anfang 2009 nämlich zu einer Zeit, als der Pensionsfonds gerade fast 30 Prozent seiner Assets verloren hatte und sich des damaligen CEOs Fred Buenrostro wegen einer Schmiergeldaffäre entledigen musste. Buenrostro erhielt für Zeichnungen von Private-Equity-Fonds von deren Placement Agent Gelder in Höhe von 250.000 Dollar – in Tüten und einem Schuhkarton – sowie Geschenke, Reiseeinladungen und Kasinochips.
Stausboll stärkte in ihrer Amtszeit den Stellenwert von Ethik, Transparenz und internen Kontrollen durch eine bessere Governance. Zu ihren Maßnahmen gehören unter anderem – in Stichworten – eine „Risk Mitigation Policy“, ein „Asset Liability Management“ und die Integration von ESG-Faktoren (Environmental, Social, Governance) in das Anlageportfolio. Zudem wuchsen die Assets seit 2009 von 170 auf 275 Milliarden Dollar. Interimsweise fungierte Stausboll auch als Chief Investment Officer. Die Suche nach einem neuen CEO hat soeben begonnen. 
portfolio institutionell newsflash 22.01.2016/Patrick Eisele
Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.