Versicherungen
26. September 2019

Concordia findet neuen Vorsitzenden bei der Öffentlichen

Stefan Hanekopf löst Heiner Feldhaus ab. Alexander Tourneau verstärkt Öffentliche.

Dr. Stefan Hanekopf wird neuer Vorstandsvorsitzender der Concordia Versicherungen. Hanekopf wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2020 in den Vorstand der Concordia Versicherungs-Gesellschaft auf Gegenseitigkeit, der Concordia Oeco Lebensversicherung AG und der Concordia Krankenversicherungs-AG berufen. Ab dem 1. März 2020 wird er den Vorstandsvorsitz des Konzerns übernehmen. Hanekopf löst Dr. Heiner Feldhaus ab, der sich in den Ruhestand verabschiedet.

Mit dem Hannoveraner Hanekopf konnte die in Hannover ansässige Concordia einen ausgewiesenen Versicherungsprofi gewinnen. Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler kommt von der Öffentlichen Versicherung Braunschweig. Dort arbeitet er seit 17 Jahren in verschiedenen Führungspositionen. Seit Januar 2015 verantwortet er als Mitglied des Vorstandes die Bereiche Kapitalanlagen, Leben, Rechnungswesen und Controlling sowie das Facility Management.

Bei der Öffentlichen Versicherung folgt Dr. Alexander Tourneau auf Hanekopf. Tourneau zieht im November in den Vorstand der Öffentlichen ein. Dr. Tourneau ist als Senior Advisor der Versicherungswirtschaft aktuell in der Unternehmensberatung, als Mitglied in Aufsichts- und Beiräten und als Lehrbeauftragter an der Justus-Liebig-Universität Gießen tätig. Der promovierte Wirtschaftsingenieur war zuvor in der Versicherungsbranche bis Ende 2017 bereits als Vorstandsmitglied der Basler Sachversicherung AG und der Basler Lebensversicherung AG sowie als Prokurist der Versicherungsunternehmen Deutscher Ring und Finanzvorstand der Tochter Deutscher PensionsRing AG tätig.

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.