Asset Manager
21. September 2018

Deka delegiert Degenhardt

Bestellung zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der Deka Vermögensmanagement. Start im November.

Dirk Degenhardt ist vom Aufsichtsrat der Deka Vermögensmanagement GmbH, vorbehaltlich der Zustimmung der Bafin, zum Vorsitzenden der Geschäftsführung bestellt worden. Geplant ist, dass der 49-jährige die neue Rolle per 1. November 2018 übernimmt. Weiterhin werde Degenhardt die Leitung des Bereichs Vermögensmanagement in der Deka übernehmen. Beide Aufgaben waren vakant, da der bisherige Vorsitzende der Geschäftsführung, Steffen Selbach, im August dieses Jahres verstorben ist.

Degenhardt leitet bislang den Bereich Produkt- und Marktmanagement. In dieser Rolle verantwortet er die Produktentwicklung und das Produktmanagement der Wertpapier-Publikumsfonds, der Vermögens- und Altersvorsorgeprodukte sowie der Zertifikate. Er ist seit 2000 in der Deka-Bank. Vor seinem Wechsel zur Deka-Bank arbeitete er in der Dresdner Bank und deren Fondsgesellschaft Dit.

Michael Rüdiger, Vorstandsvorsitzender der Deka-Bank Deutsche Girozentrale: „Wir sind froh, dass Dirk Degenhardt sich bereit erklärt hat, die neue Aufgabe zu übernehmen. Er ist nicht nur ein fachlich ausgewiesener Experte, sondern zugleich eine anerkannte und hoch geschätzte Führungspersönlichkeit.“ Die Deka Vermögensmanagement GmbH (DVM) bündelt seit April 2018 die Dachfonds, die standardisierte Fondsvermögensverwaltung sowie die individuelle Vermögensverwaltung der Deka-Gruppe.

portfolio institutionell 21.09.2018/Patrick Eisele

Autoren:

Schlagworte: |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.