Administration
1. Dezember 2020

Eine der größten Übernahmen 2020 entfällt auf Finanzbranche

S&P schnappt sich IHS Markit. Aktiendeal bewertet Datenanbieter mit 44 Milliarden Dollar.

Die Ratingagentur S&P Global übernimmt den Daten- und Analyseanbieter IHS Markit. Im Rahmen der Umsetzung sollen die Aktionäre von IHS Markit Aktien von S&P bekommen. IHS Markit wird bei der Transaktion mit 44 Milliarden Dollar bewertet. Damit handelt es sich um eine der größten Übernahmen. S&P wird an der Börse mit 83 Milliarden Dollar bewertet.

Neben Betriebsgrößenvorteile wirbt der Käufer für den Deal vor allem mit den neuen Geschäftsmöglichkeiten, die sich aus dem Zukauf eines Datenanbieters generieren lassen: „The pro forma organization will serve diverse customer segments across financial services, corporates and governments with differentiated data and intelligence, including the potential to link and create novel insights from new data set combinations.“

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.