Recht, Steuer & IT
23. Juni 2021

Eiopa diskutiert EbAV-Stresstests

Diskussionspapier zum methodischen Rahmen für Stresstests von EbAVs. Eiopa will Dialog fördern.

Die Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung (Eiopa) hat gestern ihr Diskussionspapier zum methodischen Rahmen für Stresstests von Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung (EbAV) zur Konsultation mit den Interessengruppen veröffentlicht. Die öffentliche Konsultation des methodischen Rahmens soll einen aktiven Dialog zwischen Aufsichtsbehörden, der Branche, Verbraucherverbänden und Wissenschaftlern fördern.

Feedback bis 22. September

Wie die Behörde berichtet, legt der methodische Rahmen für Stresstests von Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung theoretische und praktische Regeln, Leitlinien und mögliche Ansätze zur Unterstützung künftiger Stresstests von Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung fest. Das Papier stellt einen Toolbox-Ansatz vor, der aus relevanten analytischen Werkzeugen und Ansätzen besteht. Diese sollen die Charakteristika sowohl von leistungsorientierten als auch von beitragsorientierten EbAV angemessen erfassen. Der Einsatz der verschiedenen Werkzeuge kann auf das spezifische Ziel des Stresstests zugeschnitten werden. Stakeholder können bis zum 22. September 2021 Feedback geben.

Autoren:

Schlagworte: |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.