Versicherungen
30. September 2021

Ergo und Meag investieren in Blockchain-Anleihe

Niedriger dreistelliger Euro-Millionenbetrag. Bikeleasing-Service ist Geschäftspartner der Ergo.

Die Meag, der Asset Manager von Munich Re und Ergo, investiert für die Ergo einen niedrigen dreistelligen Euro-Millionenbetrag in Wertpapiere mit ESG-Rating des Unternehmens Bikeleasing-Service. Die Anleihe besitzt ein Credit Rating von Scope und wurde von der Meag über die Verbriefungsplattform Crosslend auf Basis der Blockchain-Technologie strukturiert und begeben, teilte die Meag am Mittwoch mit.

Mit der Investition sollen mittelbar mehr als 13.000 Tonnen CO2 pro Jahr beziehungsweise der Jahresstromverbrauch von 1.600 Bürgern eingespart werden, so die Meag. Ergo und Bikeleasing-Service arbeiten seit 2016 zusammen. Ergo sichert das Angebot von Bikeleasing-Service, einem Dienstleister für Dienstfahrräder, mit Versicherungspaketen ab. Die Ergo erleichtere mit ihrem Investment Bikeleasing-Service das weitere Wachstum in einem klimafreundlichen Geschäftsfeld und sieht darin auch ein attraktives Investment für sich.

Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Die Verbriefung der Anleihe wird auf Basis der Blockchain-Technologie abgewickelt. Die Finanzierung läuft digital ohne weitere Beteiligte von der Anbahnung des Leasinggeschäfts bis zur Refinanzierung. Diese Art der Finanzierung sei aufgrund der direkten Verbindung zwischen Unternehmen und Investor gleichzeitig günstig für das Unternehmen sowie attraktiv für den Investor, so die Meag in der Mitteilung. Thomas Bayerl, Head of Illiquid Assets Debt bei der Meag, sagt: „Mit der Blockchain-Technologie ermöglichen wir Ergo Investitionen in nachhaltige Leasing-Assets und Bikeleasing-Service eine innovative Finanzierungslösung. Diese Transaktion ist nicht nur wegweisend in der Unternehmensfinanzierung kräftig wachsender Branchen, sondern auch in der direkten Bereitstellung dieser von großen institutionellen Anlegern.“

Autoren:

Schlagworte: | | |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.