Mai 2021 - Geht alle an: Menschenrechte und Arbeitsstandards


Engagement für Menschenrechte

„Verantwortung“ ist das Schlüsselwort ethisch-nachhaltiger Geldanlage im Arbeitskreis Kirchlicher Investoren (AKI), gerade auch, wenn es um Menschenrechte und Arbeitsnormen geht. Völkerrechtlich sind Staaten hauptverantwortlich für Menschenrechte. Aber auch Unternehmen und Investoren haben ­eine eigene Verantwortung für die Achtung der Menschenrechte. Unternehmen müssen sie gemäß der UN-Menschenrechtskommission in ihrem Einflussbereich respektieren, verantwortungsbewusste Anleger befassen sich mit […]


Dr. Achim Ernst, Global Officer Corporate Development, TÜV Rheinland

Audits verbessern Arbeitsbedingungen

Um eine nachhaltige Entwicklung in Gesellschaft und Wirtschaft weltweit zu fördern, unterstützt TÜV Rheinland mit seiner Mitglied­schaft seit 2006 den Global Compact der UN. Wir übernehmen Verantwortung für die Qualität und Integrität unserer Dienstleistungen, für die Menschen, die in unserem Unternehmen arbeiten, und für die Umwelt, in der wir leben. Nachhaltigkeit ist das Fundament für […]


Janne Werning, Leiter ESG Capital Markets & Stewardship, Union Investment

Menschenrechte im Investoren-Fokus

Menschenrechte waren lange für die Wirtschaft eher nachrangig. Ihre Beachtung wurde häufig als staatliche Aufgabe betrachtet. So lange nicht reguliert wurde, blieb es den Wirtschaftsakteuren überlassen, freiwillig aktiv zu werden. Eine Situation, die man heute noch in vielen Entwicklungsländern findet. Dort lassen häufig Großunternehmen aus den Industrienationen produzieren. Doch mittlerweile führten einige Skandale, die dem […]


Mit freundlicher Unterstützung von:

Union Investment Logo