Pension Management
20. April 2016

Fidelity: Klaus Mössle leitet nicht mehr das institutionelle Geschäft

Der Altersvorsorgeexperte ist für Fidelity fortan nur noch beratend tätig, insbesondere beim Thema bAV.

Nach zwölf Jahren hat Klaus Mössle die Leitung des institutionellen Geschäfts bei Fidelity in Deutschland abgegeben. Wie das Unternehmen auf Nachfrage bestätigte, hat sich seine Position Anfang April verändert. Seither ist Mössle beratend als Senior Advisor für das institutionelle Geschäft, insbesondere beim Thema betriebliche Altersvorsorge (bAV), für Fidelity tätig. 
Diese Personalie zieht auf der Führungsebene von Fidelity weitere Änderungen nach sich. Laut Unternehmensangaben ist Christof Quiring für das bAV-Geschäft verantwortlich, während Gerhard Engler die Leitung des institutionellen Asset Managements übernimmt. Engler kam Anfang dieses Jahres zu Fidelity. Zuvor war er Geschäftsführer bei Frankfurt-Trust, wo er das institutionelle Geschäft, Portfoliomanagement und den Bereich Recht verantwortete. 
portfolio institutionell newsflash 24.04.2016/Kerstin Bendix 
Autoren:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.