Versicherungen
26. April 2022

Gothaer dekarbonisiert Portfolio

Ein Schwerpunkt der Kapitalanlage sind Renewables. Künftig jährlich 200 Millionen Euro für Impact Investments.

Die Gothaer veröffentlicht und erläutert ihre Nachhaltigkeitsstrategie. Für diese gründete der Versicherungskonzern Anfang 2020 den Bereich Nachhaltigkeitsmanagement. Heute sagt Finanzvorstand Harald Epple: „Wir wollen mit der Veröffentlichung unserer Nachhaltigkeitsstrategie zeigen, dass wir unseren Anspruch, glaubhaft nachhaltig zu sein, sehr ernst nehmen. Unser Ziel ist es, Nachhaltigkeit im gesamten Gothaer Konzern zu implementieren. Dazu zählen die Kapitalanlage, unsere Versicherungsprodukte, CO₂-neutrale Standorte und die Förderung von Nachhaltigkeit in der Gesellschaft. Mit der Veröffentlichung der Strategie machen wir unsere Ziele und Maßnahmen transparent. Wir haben klare und ambitionierte Ziele, an denen wir uns auch messen lassen.“ Epple ist zudem auch verantwortlicher Vorstand für das Thema Nachhaltigkeit im Gothaer Konzern.

Umfassende Investitionen in Erneuerbare Energien

In der Kapitalanlage stehen Renewables im Vergleich zur Branche überproportional im Fokus. „Von den schätzungsweise elf Milliarden Euro, die die gesamte Branche in Erneuerbare Energien investiert hat, kamen alleine 1,4 Milliarden Euro von der Gothaer. Künftig werden wir zusätzlich jedes Jahr weitere 200 Millionen Euro in Impact Investments anlegen. Darüber hinaus haben wir eine Strategie zum vollständigen Kohleausstieg verabschiedet: Dies geschieht in der Europäischen Union und OECD-Ländern bis spätestens 2030, in allen weiteren Ländern bis spätestens 2040. Wir erreichen Netto-Null-Emissionen in unserem Kapitalanlage-Portfolio bis 2050 und in unserem Versicherungsgeschäft bis 2045“, so der Finanzvorstand der Gothaer.

Zudem engagiert sich die Versicherung bei verschiedenen Initiativen. Unterzeichnet hat die Gothaer die UN Principles for Responsible Investment. Weiter ist die Versicherung der Net-Zero Asset Owner Alliance beigetreten und verpflichtet sich gegenüber den Principles of Sustainable Insurance (PSI).

 

Autoren:

Schlagworte: | | | |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.