Immobilien
15. September 2022

Hartmut Leser nun bei Frankfurter Immobilienunternehmen

Leser soll Produktpalette ausweiten und Investorenbasis vergrößern. Ende August schied er bei Abrdn aus.

Prof. Dr. Hartmut Leser ist seit diesem Monat für die Freo Group tätig. Bei dem Immobilienunternehmen ist Leser Partner und CIO. Ebenfalls übernimmt er die Funktion des Sprechers der Geschäftsführung der Freo Germany GmbH mit Sitz in Frankfurt.

Die Freo Group ist ein Investment-Manager im Bereich Immobilien und Private Markets mit einer vorwiegend internationalen institutionellen Kundenbasis. Das Unternehmen wurde vor über 20 Jahren von Ex-Feri Partner Matthias Luecker als Immobilien-Investment-Manager gegründet und beschäftigt heute mehr als 80 Mitarbeiter. Seit seinen Anfängen zeichnet sich Freo nach eigenen Angaben durch seine langjährige und äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit mit etablierten internationalen Investmenthäusern, Staatsfonds und großen Versicherungen aus.

Leser war bis Ende August Vorstandsvorsitzender der Abrdn Investments Deutschland AG. Er hatte das Unternehmen auch mit Immobilien-Assets in den vergangenen 15 Jahren aus bescheidenen Anfängen in die Top-Liga der ausländischen Asset-Manager im deutschsprachigen Raum geführt. Davor war er geschäftsführender Gesellschafter der Firma Feri und zuständig für das Investment-Consulting.

Lesers Rolle bei Freo soll darin bestehen, die Produktpalette der Freo in Richtung Private Markets, ESG und institutionelle AIF-Fonds auszuweiten sowie die deutsche und europäische institutionelle Investorenbasis weiter zu erschließen. „Die Freo ist mit hochmotivierten Experten in den wichtigsten europäischen Standorten vertreten“, sagt Leser. „Das Unternehmen ist in allen operativen Disziplinen herausragend aufgestellt und kann auf einen sehr wettbewerbsfähigen Track Record seit Unternehmungsgründung verweisen. Auf dieser Grundlage werden wir institutionellen Investoren in Deutschland, Österreich und der Schweiz Immobilien-Spezialfonds, eine umfassende Begleitung bei Einzelobjekten, Green Developments sowie Investments im Private-Markets-Bereich anbieten.“

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.