Traditionelle Anlagen
19. Oktober 2020

Im 13. Monat in Folge Zuflüsse in ETFs

Besonders Aktien-ETFs gefragt. Abflüsse aus Aktien- und Mischfonds.

Refinitiv meldet im 13. Monat in Folge Zuflüsse in ETFs. Im September flossen 34,1 Milliarden US-Dollar in die börsengelisteten Fonds. Authorised Participants (AP), welche ETFs emittieren und einlösen, kauften 21,6 Milliarden Dollar an Aktien-ETFs. Auch Bonds-ETFs wurden mit 12,4 Milliarden US-Dollar stark nachgefragt. Abflüsse mussten dagegen Sektor-Aktien-ETFs (minus 730 Millionen US-Dollar) und Alternatives-ETFs (minus 472 Millionen US-Dollar) verzeichnen.

Aus Aktien- und Mischfonds zogen Investoren dagegen weiteres Kapital ab: 69,4 Milliarden US-Dollar allein im September – der 20. Monat in Folge mit negativen Fondsflüssen. Noch stärker verloren Geldmarktfonds, aus denen Anleger 118,9 Milliarden US-Dollar einlösten. Profitieren konnten dagegen Fixed-Income-Produkte, welche 37,4 Milliarden US-Dollar an Zuflüssen verbuchen konnten.

Autoren:

Schlagworte: | |

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.