Awards
18. Februar 2020

In eigener Sache: Berenike Wiener verstärkt Stiftungs-Jury

Jury der Awards-Kategorie „Beste Stiftung“ komplett. portfolio institutionell Awards finden am 2. April in Berlin statt.

Mit Berenike Wiener konnte portfolio institutionell eine echte  Verstärkung für die Jury der Awards-Kategorie „Beste Stiftung“ gewinnen. Die Finanzfachwirtin befasst sich seit vielen Jahren in verschiedenen Fach- und Führungspositionen mit Fragen der Nachhaltigkeit und der nachhaltigen Kapitalanlage, wobei ihre beruflichen Funktionen Einblicke in die Themen aus verschiedenen Perspektiven ermöglicht haben. Wiener ist seit September 2019 Direktorin und Head of CSR and Sustainable Finance bei der Evangelischen Bank. Bis Ende September 2019 war sie bei der Stiftung „Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung“ (Kenfo) im Portfoliomanagement Sustainability tätig und dort für die Implementierung der Nachhaltigkeitsstrategie von 24 Milliarden Euro zuständig. Zuvor leitete Sie mehrere Jahre beim Bundesverband Deutscher Stiftungen das Themenfeld Stiftungsmanagement und Corporate Sector. Berenike Wiener ist unter anderem Mitglied im Beirat des Global Challenges Index der Börse Hannover sowie im Vorstand des Forums Nachhaltige Geldanlagen (FNG).

Berenike Wiener: „Ich freue mich, die Jury der portfolio institutionell Awards im Segment Stiftungen unterstützen zu können, weil ich dort meine langjährigen Erfahrungen im Bundesverband deutscher Stiftungen sowie mein Nachhaltigkeits-Know-how in idealer Kombination einbringen kann. Nachhaltig und zugleich ertragsorientiert das Stiftungskapital anzulegen, ist im aktuellen Umfeld für viele Akteure eine Herausforderung. Doch es gibt inzwischen eine Vielzahl chancenreicher Nachhaltigkeitsinvestments für Stiftungen, die durchaus interessante Perspektiven eröffnen. Daher begrüße ich es besonders, dass die Awards beispielhaften Portfolien aus dem Stiftungssektor eine Bühne verschaffen. Diese Best-Practice-Erfahrungen können anderen Stiftungen als Beispiel dienen und Mut machen.“

Weitere Jury-Mitglieder sind Dr. Christoph Mecking, Geschäftsführender Gesellschafter des Instituts für Stiftungsberatung, und Dr. Ingeborg Schumacher-Hummel, Geschäftsführerin von Responsible Impact Investing. Schumacher-Hummel ist zudem langjähriges Vorstandsmitglied des FNG.

Die portfolio institutionell Awards, die wichtigste und traditionsreiche Preisverleihung für institutionelle Investoren in Deutschland, finden am 2. April zum 14. Mal statt. Veranstaltungsort ist Berlin. Stiftungen, die sich noch kurzfristig dazu entschließen an den Awards teilzunehmen, können noch bis Monatsende Bewerbungsunterlagen einreichen.

Version vom 19. Februar

Autoren:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.