11. Januar 2013

In eigener Sache: Verleihen Sie Ihrer Stimme Gewicht

Die erste Phase im Auswahlprozess für die portfolio Awards 2013 ist angelaufen. Bis 1. November können Sie in den 13 bekannten­ Kategorien­ Ihre Favoriten nominieren.

Gehen Sie hierfür einfach auf unsere Internetseiteportfolio-institutionell-awards.de. Mehrfach­nominierungen sind möglich. Zu beachten ist dabei wie immer, dass ausschließlich institutionelle Investoren aus Deutschland für das Auswahl­verfahren vorgeschlagen werden können.

Einzige Ausnahme ist der Award „Industry Achievement“, der über die Investorengruppen und deutschen Ländergrenzen hinausgeht. Ihre Stimme können Sie in dieser Kategorie an sämtliche Persönlich­keiten abgeben, die Ihrer Ansicht nach Innovatives und Wegweisendes für die Kapitalanlage geleistet haben. Neu ist an dieser Stelle, dass fortan nicht mehr die Fachjury aus der Liste der nominierten Kandidaten den Preisträger bestimmt, sondern Sie als Leser gefragt sind. Im Anschluss an die Nominierungsphase werden wir im November die Liste mit den nominierten Kandidaten veröffentlichen und lassen Sie über den Gewinner abstimmen. Der Award „Industry Achieve­ment“ ist somit ein Leserpreis und wird nicht – wie in den anderen zwölf Kategorien – allein durch eine Fachjury bestimmt.
Die Teilnahme an den Awards empfiehlt sich aus verschiedenen Gründen. Bieten sie Investoren doch die Möglichkeit, das qualitative Niveau ihrer Kapitalanlage unabhängig von einer Fachjury überprüfen zu lassen. Diese Tatsache wusste­ unter anderem Ulrich Peine von der Volksbank Rhein-Ruhr, Preisträger in der Kategorie „Beste­ Bank“ 2011, zu schätzen: „Einen­ so renommierten Preis für institutionelle Kapitalanlage ent­gegennehmen zu können, ist für mein Team und mich Bestätigung für die Richtigkeit der strategischen Neuausrichtung der Treasury-Prozesse in unserem Haus.“ Weitere Gründe für eine Teilnahme: Der Gewinn eines Awards trägt zur Verbesserung der Außen­wahrnehmung einer Institution bei und verbessert zugleich das interne Standing des Kapitalverantwortlichen und seines Teams. So sieht dies auch Ralf Fuchs von der Württem­bergischen Gemeinde-Versicherung, die 2012 als beste Versicherung­ ausgezeichnet wurde: „Der Award ist für uns eine besondere Auszeichnung, Wertschätzung der Leistung des ganzen Teams und Ansporn für die Zukunft.“ Schlussendlich sind wir der Meinung, dass die vielgeforderte Transparenz in der Finanzbranche auch die institutionelle Kapitalanlage einschließen sollte. Mit den portfolio Awards und dem dazugehörigen Fachforum wollen wir ein Stück dazu beitragen.
portfolio institutionell newsflash 17.10.2012

Autoren:

Schlagworte:

In Verbindung stehende Artikel:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.